Trump-Äusserungen belasten Dollar - Börse in Tokio im Minus

Der japanische Aktienmarkt hat am Donnerstag Verluste verzeichnet.
13.04.2017 05:14
Schild am Gebäude der Tokyo Stock Exchange in Tokio, Japan.
Schild am Gebäude der Tokyo Stock Exchange in Tokio, Japan.
Bild: cash

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 1,14 Prozent niedriger bei 18.340 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab ebenfalls 1,14 Prozent auf 1462 Zähler nach. Vor allem Aktien exportorientierter Unternehmen wie Autohersteller und Technologieunternehmen verbuchten Verluste.

Händler begründeten die Rückgänge mit dem weiter steigenden Yen-Kurs. Nach Äußerungen von US-Präsident Donald Trump fiel der Dollar mit 108,92 Yen auf ein Fünf-Monatstief. Trump hatte am Mittwoch im "Wall Street Journal" den Kurs der US-Währung als zu stark kritisiert und sich für niedrige Zinsen durch die Notenbank Fed ausgesprochen.. Zudem gilt der Yen angesichts der internationalen Krisen um Nordkorea und Syrien für Anleger als sicherer Hafen.

Ein Euro notierte bei 1,0672 Dollar. Der Schweizer Franken wurde mit 1,0013 Franken je Dollar und 1,0685 Franken je Euro gehandelt.

(Reuters)