U-blox-Aktien auf Talfahrt

Ein unter den Erwartungen ausgefallenes Halbjahresergebnis und die Senkung der Umsatzprognose haben die Anleger aus den Aktien von u-blox vertrieben.
26.08.2016 09:20
Ein Bluetooth-Modul von u-blox.
Ein Bluetooth-Modul von u-blox.
Bild: u-blox

Die Anteile des GPS-Chipherstellers sausten am Freitag in einem schwächeren Markt um gut zehn Prozent auf 214,20 Franken hinunter.

U-blox steigerte den Umsatz im ersten Halbjahr 2016 um elf Prozent auf 179,7 Millionen Franken und den Reingewinn um 23,6 Prozent auf 18,5 Millionen Franken. Für 2016 wird zwar unverändert ein Betriebsergebnis (EBIT) von 56 bis 60 Millionen erwartet. Aber die Umsatzprognose wird auf 375 bis 385 von zuvor 395 bis 405 Millionen Franken gesenkt.

U-blox habe sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen klar verfehlt, schrieb ZKB-Analyst Andreas Müller. Die Aktie wird mit "Marktgewichten" eingestuft.

Die Bank Vontobel geht wegen der nach wie vor exzellenten Margen nur von geringfügigen Schätzungsrevisionen aus und empfiehlt den Titel weiterhin zum Kauf.

(Reuters)