UBS-Analysten heben Daumen für Deutsche Immobilienwerte

Ein positiver Analysten-Ausblick auf die Immobilienbranche hat den Aktien der deutschen Wohnungskonzerne auf die Sprünge geholfen.
19.08.2016 09:43
Investitionen in Immobilien lohnen sich (noch) immer.
Investitionen in Immobilien lohnen sich (noch) immer.
Bild: iNg

^Vonovia stiegen im Dax um gut ein Prozent auf 36,38 Euro. Deutsche Wohnen waren mit einem Plus von zeitweise 0,2 Prozent auf 34,28 Euro einer der wenigen Gewinner im MDax. Im Kleinwertesegment SDax legten ADO Properties 0,1 Prozent auf 38,55 Euro zu.

Analysten von UBS erklärten in einer Kurzstudie, sie bewerteten die Aussichten für die Unternehmen in der Branche nach wie vor positiv. "Der deutsche Wohnungsmarkt ist einer unserer favorisierten Sektoren in Europa", erklärte UBS-Experte Charles Boissier. Besonders der Berliner Markt, in dem ADO Properties und Deutsche Wohnen stark vertreten seien, habe gute Wachstumsperspektiven.

UBS hob das Kursziel für ADO Properties auf 45 (zuvor 36) Euro an, bei Deutsche Wohnen wurde es auf 40 (32) Euro erhöht, bei LEG Immobilien auf 95 (83) Euro und bei Vonovia auf 38 (32,50) Euro. Das Rating für die Aktien von ADO und Deutsche Wohnen liessen sie bei "buy". Vonovia und LEG Immobilien stufen die UBS-Analysten nach wie vor mit "neutral" ein.

(Reuters)