UBS - Ermotti: Mindestens drei gute interne Kandidaten für CEO-Nachfolge

Die Grossbank UBS könnte nach den Worten von Konzernchef Sergio Ermotti seinen Nachfolger aus den eigenen Reihen bestimmen.
29.08.2019 15:54
Sergio Ermotti, CEO der UBS.
Sergio Ermotti, CEO der UBS.
Bild: Bloomberg

"Ich glaube, wir haben mindestens drei gute interne Kandidaten, und wenn jemand das Kerngeschäft als Co-Chef führt, liegt es auf der Hand, dass diese Person auch das Potenzial haben sollte", sagte der Manager am Donnerstag der "Neuen Zürcher Zeitung". Die Nachfolgefrage stelle sich derzeit nicht, erklärte Ermotti.

Das größte Geldhaus des Landes hatte zuvor mitgeteilt, dass es den ehemaligen Credit-Suisse-Manager Iqbal Khan in die Geschäftsleitung holt. Der 43-Jährige verantwortet dort ab Oktober gemeinsam mit Tom Naratil das zuletzt schwächelnde Kerngeschäft Vermögensverwaltung. 

Neben Khan ist auch Sabine Keller-Busse für den Posten als UBS-CEO zu favorisieren. Sie übernimmt  zusätzlich zu ihrer aktuellen Funktion als Group Chief Operating Officer auch die Position als President UBS Europe, Middle East and Africa.

Als dritter Favorit für die Ermotti-Nachfolge gilt auch Naratil. 

(Reuters/cash)

 
Aktuell+/-%
UBS Group N14.750+2.79%

UBS Group N

Kurs (CHF)
Zeit
14.750
17:12:11
+2.79%
+0.400
Eröffnung 14.380

Traderinfo

14.745
17:12:22
4'675
Geld/Brief
Zeit
Volumen
14.755
17:12:16
8'184
 36%
64% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
9.976 Mio
145.90 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...