UBS im Visier der Börsenaufseher in Hongkong

Aufseher in Hongkong untersuchen Rolle von UBS bei Börsengängen.
28.10.2016 08:52
Die Skyline von Hong Kong. Die dortigen Börsenbehörden untersuchen die UBS.
Die Skyline von Hong Kong. Die dortigen Börsenbehörden untersuchen die UBS.
Bild: Pixabay

Sie nehmen die Rolle der Schweizer Großbank bei Börsengängen am dortigen Kapitalmarkt unter die Lupe, teilte UBS in dem am Freitag veröffentlichten Quartalsbericht mit.

Die Hongkonger Aufsichtsbehörde SFC habe UBS im Oktober mitgeteilt, dass sie gegen UBS und bestimmte Mitarbeiter des Instituts Schritte einleiten will. Sollte es dazu kommen, könnte die Bank Strafen oder Entschädigungszahlungen leisten müssen. Zudem könnte das Institut für einige Zeit keine Beratung für Unternehmenskunden in Hongkong mehr anbieten dürfen. 

(Reuters)