Übernahme in Argentinien - Panalpina ist weiter auf Einkaufstour

Der Frachtspediteur Panalpina kündigte am Mittwoch die Übernahme der argentinischen Newport Cargo mit 42 Mitarbeitenden an.
14.06.2018 07:01
Panalpina will im schnell wachsenden Segment für verderbliche Waren bis 2020 Marktführer werden.
Panalpina will im schnell wachsenden Segment für verderbliche Waren bis 2020 Marktführer werden.
Bild: ZVG

Die Gesellschaft mit Sitz in Buenos Aires ist nach Angaben von Panalpina eine Frischwarenspezialistin sowie Marktführerin in der Luftfracht. Newport Cargo fertige jährlich 24'000 Tonnen Luftfracht ab.

Newport Cargo exportiere Fisch und Früchte in die USA, wo das Unternehmen eine starke Kundenbasis habe. Panalpina importiere derweil traditionell Hightech- und Konsumgüter nach Argentinien. Mit dieser Akquisition, über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart, werde sich Panalpinas Belegschaft in Argentinien nun fast verdoppeln.

In dem schnell wachsenden Segment für verderbliche Waren wollen die Basler bis 2020 Marktführer werden.

(AWP)