US-Industriebarometer gibt im August überraschend nach

Die Geschäfte der Industrie in der US-Schlüsselregion New York sind im August überraschend schlecht gelaufen.
15.08.2016 14:49
Die Freiheitsstatue: Die Wirtschaft in New York brummt nicht mehr.
Die Freiheitsstatue: Die Wirtschaft in New York brummt nicht mehr.
Bild: Pixabay

Das Barometer für das Geschäftsklima der Unternehmen fiel auf minus 4,21 Punkte von plus 0,55 Zählern im Vormonat, wie der regionale Ableger der US-Notenbank Fed am Montag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten hingegen einen Anstieg auf 2,50 Punkte vorausgesagt. "Hoffnungen, dass die Konjunktur im zweiten Halbjahr wieder mehr Dynamik entfalten kann, werden nicht gestärkt", sagte Helaba-Ökonom Ulrich Wortberg.

(Reuters)