US-Konjunktur - Chicago-Einkaufsmanagerindex steigt überraschend weiter

In den USA hat sich das Geschäftsklima in der Region Chicago im März überraschend weiter aufgehellt.
31.03.2017 16:10
Eitel Sonnenschein auf der US-Fahen: Die US-Konjunktur zieht an.
Eitel Sonnenschein auf der US-Fahen: Die US-Konjunktur zieht an.
Bild: cash

Der entsprechende Index sei von 57,4 Punkten im Vormonat auf 57,7 Punkte gestiegen, teilte die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Freitag in Chicago mit. Er erreichte damit das höchste Niveau seit Anfang 2015. Volkswirte hatten hingegen mit einem Rückgang auf 56,9 Punkte gerechnet.

Werte über 50 Punkten signalisieren ein Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität. Werte darunter signalisieren eine Schrumpfung. Allerdings war der Indikator zuletzt sehr schwankungsanfällig.

(AWP)

Tweets zum WEF