US-Software-Konzern - Cloud-Geschäft sorgt bei Microsoft für Gewinnsprung

Dank des boomenden Geschäfts seiner Cloud-Sparte hat der US-Softwareriese Microsoft im dritten Geschäftsquartal deutlich mehr verdient als im Jahr davor.
27.04.2017 22:40
Macht seine Geschäfte inzwischen vor allem in der Cloud: IT-Konzern Microsoft.
Macht seine Geschäfte inzwischen vor allem in der Cloud: IT-Konzern Microsoft.
Bild: Pixabay

Der Nettogewinn kletterte um 27,8 Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz stieg um 6 Prozent auf 23,56 Milliarden Dollar. Die Microsoft-Aktie gab nachbörslich 3 Prozent nach.

Da sich das angestammte Softwaregeschäft in den vergangenen Jahren abgeschwächt hat, konzentriert sich Microsoft unter Firmenchef Satya Nadella mittlerweile auf den rasanten wachsenden Cloud-Service. Nadella hat 2014 das Ruder bei Microsoft übernommen. Das Microsoft-Flaggschiff in diesem Bereich ist die Plattform Azure, auf der Unternehmen ihre Websites, Apps und Daten verwalten können und die mit Amazons Cloud-Dienst AWS konkurriert.

(Reuters)