USA: Inflation steigt auf Zweijahreshoch

In den USA hat sich der Preisauftrieb im November weiter verstärkt.
15.12.2016 15:19
Eine Kundin beim Einkauf in einer Walmart-Filiale in den USA.
Eine Kundin beim Einkauf in einer Walmart-Filiale in den USA.
Bild: Bloomberg

Wie das Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte, lagen die Konsumentenpreise 1,7 Prozent höher als vor einem Jahr. Das ist der stärkste Anstieg seit Herbst 2014. Im Oktober hatte die Inflationsrate 1,6 Prozent betragen. Bankvolkswirte hatten mit der aktuellen Entwicklung gerechnet. Im Monatsvergleich stieg das Preisniveau um 0,2 Prozent.

Die Kerninflation, die Energie- und Lebensmittelpreise aussen vor lässt, stagnierte bei 2,1 Prozent. Analysten hatten dagegen einen Anstieg auf 2,2 Prozent erwartet. Die US-Notenbank Fed strebt eine Gesamtinflationsrate von zwei Prozent an, verwendet als Richtschnur aber einen anderen Preisindex. Anstatt des allgemeinen Verbraucherpreisindex (CPI) konzentriert sie sich auf einen Preisindex, der sich nach den Konsumausgaben bemisst (PCE).

(AWP)