Von Vapiano bis Hellofresh - Die Börsenkandidaten aus Deutschland

Nach einem langweiligen Jahresauftakt läuft nun auch in Deutschland das Geschäft mit Börsengängen an.
25.06.2017 01:00
Vapiano: Deutsche Restaurantkette, italienisch geprägt.
Vapiano: Deutsche Restaurantkette, italienisch geprägt.
Bild: ZVG

Nach der Restaurant-Kette Vapiano hat diese Woche auch der Essens-Lieferdienst Delivery Hero seine Pläne konkretisiert. Noch vor dem Sommer werden bis zu fünf Neuemissionen erwartet, im Herbst könnte die Zahl der Neulinge an der Frankfurter Börse weiter wachsen

VAPIANO (Pizza- und Pasta-Restaurants)

Erstnotiz: 27. Juni

Zeichnungsfrist: 15. bis 26. Juni

Preisspanne: 21 bis 27 Euro

Emissionsvolumen: bis zu 200 Millionen Euro, davon 85 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung

Börsenwert: 512 bis 634 Millionen Euro

Begleitende Banken: Barclays, Jefferies, Berenberg

Eigentümer: Mayfair/Familie Herz (44 Prozent), Firmengründer Gregor Gerlach (30 Prozent), Wella-Erben Hans-Joachim und Gisa Sander (25 Prozent)

 

DELIVERY HERO (Essenslieferdienste, "Lieferheld")

Erstnotiz: 30. Juni

Zeichnungsfrist: 20. bis 28. Juni

Preisspanne: 22 bis 25,50 Euro

Emissionsvolumen: bis zu 996 Millionen Euro, davon rund 450 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung

Börsenwert: 3,8 bis 4,4 Milliarden Euro

Begleitende Banken: Citi, Goldman Sachs und Morgan Stanley

Eigentümer: Rocket Internet (35 Prozent), Naspers (10 Prozent) und weitere Investoren

 

NORATIS (Wohnimmobilien-Entwickler)

Erstnotiz: 30. Juni

Zeichnungsfrist: 21. bis 27. Juni

Preisspanne: 18,75 bis 22,75 Euro

Emissionsvolumen: 45,5 Millionen Euro plus Greenshoe

Börsenwert: bis zu 91 Millionen Euro

Begleitende Bank: ICF Bank

Eigentümer: Firmengründer Oliver Smits, IA Hansahold und Vorstandschef Christian Bugarski

 

JOST-WERKE (Lkw-Zulieferer)

Erstnotiz: im Juli erwartet

Emissionsvolumen: offen

Börsenwert: bis zu 800 Millionen Euro (erwartet)

Begleitende Banken: JPMorgan, Deutsche Bank, Commerzbank (erwartet)

Eigentümer: Cinven (64 Prozent)

 

BEFESA (Metall-Recycling, Umweltdienstleistungen; Luxemburg)

Erstnotiz: im Juli erwartet

Emissionsvolumen: 450 bis 500 Millionen Euro, davon 100 Millionen Euro aus Kapitalerhöhung

Börsenwert: 1,0 bis 1,2 Milliarden Euro

Begleitende Banken: Goldman Sachs, Citi

Eigentümer: Triton (Finanzinvestor)

 

HELLOFRESH (Lebensmittel-Lieferdienst)

Erstnotiz: im Herbst möglich

Emissionsvolumen: offen

Börsenwert: rund zwei Milliarden Euro

Begleitende Banken: Morgan Stanley, JPMorgan, Deutsche Bank

Eigentümer: Rocket Internet (53 Prozent), weitere Risikokapital-Investoren

 

NOVOMATIC (Glücksspiel und -technik; Österreich)

Erstnotiz: im Herbst geplant

Emissionsvolumen: bis zu 1,8 Milliarden Euro

Börsenwert: sechs Milliarden Euro

Begleitende Banken: Bank of America Merrill Lynch, Credit Suisse

Eigentümer: Familie von Firmengründer Johann Graf

 

BAWAG P.S.K. (Bank; Österreich)

Erstnotiz: im Herbst möglich

Emissionsvolumen: offen

Börsenwert: vier bis fünf Milliarden Euro

Begleitende Banken: offen

Eigentümer: Cerberus (Finanzinvestor, 52 Prozent), GoldenTree Asset Management (40 Prozent)

 

DEUTSCHE ASSET MANAGEMENT (Vermögensverwaltung)

Erstnotiz: Herbst 2017 oder Frühjahr 2018

Emissionsvolumen: rund zwei Milliarden Euro

Börsenwert: rund acht Milliarden Euro

Begleitende Banken: Deutsche Bank und weitere Institute

Eigentümer: Deutsche Bank

 

SIEMENS HEALTHINEERS (Medizintechnik)

Erstnotiz: Herbst 2017 oder Frühjahr 2018

Emissionsvolumen: drei bis fünf Milliarden Euro (geschätzt)

Börsenwert: 30 bis 40 Milliarden Euro (geschätzt)

Begleitende Banken: noch nicht festgelegt

Eigentümer: Siemens AG

(Reuters)