Vontobel baut australisches Privatkundengeschäft aus

Die Banken-Gruppe Vontobel baut ihr Geschäft mit vermögenden Privatkunden mit Wohnsitz in Australien aus. Dazu stellt die Bank ein neues Team in Zürich auf, das von Bernhard Breiter geleitet wird.
13.06.2016 10:15
Blick in die Büros der Bank Vontobel.
Blick in die Büros der Bank Vontobel.
Bild: Twitter/Vontobel

Dieser ist per 1. Juni 2016 von der UBS zu Vontobel gestossen, wie das Institut am Montag mitteilte. Mit dem neuen Angebot baue Vontobel die Präsenz im Fokusmarkt Asien-Pazifik weiter aus, heisst es weiter. Der australische Vermögensverwaltungsmarkt, der gemäss Gapgemini World Wealth Report in den letzten Jahren rund 5% gewachsen sei, biete aufgrund der Struktur des Marktes und der stark wachsenden Bevölkerung auch künftig ausgezeichnete Chancen für einen globalen Vermögensverwalter.

Bernhard Breiter bringt langjährige Erfahrung in der Beratung australischer Kunden mit. Er betreute 15 Jahre lang den Markt Australien bei UBS, davon zwei Jahre im Representative Office in Sydney. Mit Breiter würden zwei erfahrene Mitarbeiter, die mit ihm bereits bei der UBS zusammenarbeiteten, zu Vontobel stossen, schreibt die Bank weiter. Der Team-Leiter rapportiert an Alex Fung, Leiter Vontobel Wealth Management Asia Pacific, der in Hong Kong sitzt.

(AWP)