VP Bank erwartet besseres Ergebnis im ersten Semester

Die VP Bank rechnet für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 aufgrund eines Einmaleffekts mit einem Rückgang des Konzerngewinns. Unter Ausklammerung dieses Effekts dürfte der Gewinn deutlich steigen.
14.06.2016 08:11
Die VP Bank gewährt einen ersten Blick auf die Halbjahresergebnisse.
Die VP Bank gewährt einen ersten Blick auf die Halbjahresergebnisse.
Bild: cash

Die VP Bank rechnet für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 mit einem Rückgang des Konzerngewinns gegenüber dem Vorjahr, dies unter der Annahme gleichbleibender Marktverhältnisse. Das Vorjahr war allerdings durch einen positiven Einmaleffekt durch die Integration der Centrum Bank beeinflusst.

Unter Ausklammerung dieses Effekts dürfte der operative Konzerngewinn deutlich über dem Wert des Vorjahres liegen, teilt die Bank am Dienstag mit. Denn: Das erste Semester 2016 entwickle sich bis anhin sehr positiv.

Das detaillierte Halbjahresergebnis will die Bank am 30. August 2016 vorlegen.

(AWP)