Wechsel beim VersichererBaloise besetzt zwei Positionen in der Konzernleitung neu

Der Versicherer Baloise besetzt zwei Positionen in der Konzernleitung neu. So wurde Matthias Henny zum Leiter Konzernbereich Asset Management (CIO) und Carsten Stolz zum Leiter Konzernbereich Finanz (CFO) ernannt.
09.02.2017 07:11
Hauptsitz der Bâloise Group in Basel.

Beide werden ihre Funktionen am 1. Mai 2017 antreten, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die Besetzung der beiden Positionen war notwendig geworden, weil Martin Wenk (CIO) und German Egloff (CFO) nach langjähriger Tätigkeit bei der Baloise im vergangenen Herbst ihren Rücktritt per Generalversammlung 2017 angekündigt hatten.

Ihre beiden Nachfolger Henny und Stolz seien seit fünf, respektive 15 Jahren bei der Baloise, heisst es weiter. Beide hätten sich im Auswahlverfahren auch gegen externe Kandidaten durchgesetzt, heisst es weiter.

Zudem gibt es Veränderungen im Verwaltungsrat: Michael Becker tritt an der Generalversammlung vom 28. April nicht zur Wiederwahl an. Er soll durch Thomas von Planta ersetzt werden.

(AWP)