Weniger neue Arbeitslose in den USA

In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gefallen.
09.06.2016 14:55
In der letzten Woche gabs in den USA überraschend weniger neue Arbeitslose.
In der letzten Woche gabs in den USA überraschend weniger neue Arbeitslose.
Bild: pixabay.com

In der vergangenen Woche gingen sie um 4000 auf 264'000 zurück, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Bankökonomen hatten dagegen im Schnitt mit einem Anstieg auf 270'000 Anträge gerechnet. Der aussagekräftigere Vierwochenschnitt fiel um 7500 auf 269'500.

(AWP)