Wikifolio der Woche: «Baldige Sterne & gefallene Engel»

Transparent und offen für alle: Auf wikifolio.com teilen Trader ihre Anlageideen mit anderen Nutzern und erstellen ein eigenes Finanzprodukt. Wir stellen jede Woche einen Trader vor. Diese Woche: Thomas Nöbel.
09.02.2017 17:00
Wikifolio der Woche: «Baldige Sterne & gefallene Engel»
Bild: Pixabay

Wikifolio-Trader Thomas Nöbel handelt in seinem Wikifolio "Baldige Sterne & gefallene Engel" amerikanische und europäische Aktien. Nöbel wählt für sein Wikifolio diejenigen Aktien aus, deren technische Signale ihn überzeugen. Er achtet insbesondere auf den gleitenden Durchschnitt und die relative Stärke einer Aktie.

Nöbel gewichtet die Positionen in seinem Wikifolio gleichmässig. Abhängig von der Marktlage will Nöbel in durchschnittlich acht bis zwölf Titel gleichzeitig investiert sein. Nöbel strebt für einen Wert eine Haltedauer von einigen Monaten bis zu zwei Jahren an. Bei deutlichen Verkaufssignalen steigt er vorläufig aus. Nöbel kommentiert halbjährlich die Entwicklung des Marktes und seiner im Wikifolio enthaltenen Werte.

Das Wikifolio konnte seit Beginn im März 2014 ein Plus von 46 Prozent bei einem geringen maximalen Verlust von 11 Prozent erzielen. In das dazugehörige Indexzertifikat haben Anleger rund 200'000 Euro investiert.

Performance seit März 2014 +45,93%
Grösster Verlust –11,14%
Summe Investitionen € 198'411,94

 

So funktioniert Wikifolio

 

cash.ch ist Partner von Wikifolio. Sämtliche Wikifolios lassen sich via cash.ch/wikifolio direkt auf cash.ch zum Pauschaltarif handeln.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den jeweiligen Endgültigen Bedingungen, dem Basisprospekt nebst Nachträgen und den vereinfachten Verkaufsprospekten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Stand: 06.02.2017