Wikifolio der Woche: «Rohstoffwerte»

Transparent und offen für alle: Auf wikifolio.com teilen Trader ihre Anlageideen mit anderen Nutzern und erstellen ein eigenes Finanzprodukt. Wir stellen jede Woche einen Trader vor. Diese Woche: Thomas Dellmann.
19.01.2017 17:00
Wikifolio der Woche: «Rohstoffwerte»
Bild: Pixabay

Trader Thomas Dellmann konzentriert sich in seinem Wikifolio «Rohstoffwerte» auf Aktien von Unternehmen, die in der Gewinnung und -verarbeitung von Rohstoffen angesiedelt sind. Die Auswahl erfolgt primär auf Grund von Fundamentaldaten. Dellmann betrachtet einen hohen Marktanteil, eine solide Kapitalbasis und ein breit gestreutes Portfolio als vordergründige Auswahlkriterien.

Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein. Dellmann achtet auf ein diversifiziertes Portfolio. So finden sich in seinem Wikifolio Aktien von Goldminenbetreibern, Stahl- und Erdgasproduzenten. Einzelne Positionen sollen nicht zu stark übergewichtet sein und werden bei Bedarf, trotz ihrer hervorragenden Wertentwicklung, reduziert. Der Gewinn seit Kauf liegt für alle Werte in seinem wikifolio bei derzeit zwischen 20 und 776 Prozent.

Bei einem maximalen Verlust von 13,36 Prozent konnte das wikifolio ein Plus von 188 Prozent seit Beginn im Januar 2016 erzielen. In das dazugehörige Indexzertifikat haben Anleger rund 900'000 Euro investiert.

Performance seit Januar 2016 +188,31%
Grösster Verlust –13,36%
Summe Investitionen € 895'655.39

 

So funktioniert Wikifolio

 

cash.ch ist Partner von Wikifolio. Sämtliche Wikifolios lassen sich via cash.ch/wikifolio direkt auf cash.ch zum Pauschaltarif handeln.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den jeweiligen Endgültigen Bedingungen, dem Basisprospekt nebst Nachträgen und den vereinfachten Verkaufsprospekten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Stand: 16.01.2017