Zeichen von Stabilisierung in Chinas Wirtschaft

Chinas Wirtschaft scheint sich nach einem schwachen Jahresstart weiter zu stabilisieren.
13.06.2016 06:32
Gemüseverkäuferin in einem Supermarkt in Peking. Der Umsatz im Detailhandel legte im Mai um zehn Prozent zu
Gemüseverkäuferin in einem Supermarkt in Peking. Der Umsatz im Detailhandel legte im Mai um zehn Prozent zu
Bild: cash

Im Mai konnten sowohl die Industrieproduktion als auch der Umsatz im Einzelhandel wie erwartet zulegen. Der Industrieausstoss legte im Mai im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent zu, wie die chinesische Regierung am Montag in Peking mitteilte. Das Wachstum entsprach damit dem Wert des Vormonats.

Der Umsatz im Einzelhandel legte um zehn Prozent zu und lag damit ebenfalls in etwa auf dem Wert des Vormonats. Von Bloomberg befragte Experten hatten bei beiden Werten mit einem Anstieg in dieser Grössenordnung gerechnet. Im April hatten beide Werte noch enttäuscht. Nachdem die chinesische Wirtschaft schwach ins Jahr gestartet ist, hat sich die Lage zuletzt zumindest in einigen Bereichen aufgehellt.

(AWP)