Zeitungsbericht - Gerüchte über neuen Anlauf von Sunrise bei UPC-Übernahme

Die Übernahme von UPC durch Sunrise könnte laut der «SonntagsZeitung» neu aufgelegt werden. Es geht um einen Zusatzartikel im bestehenden Kaufvertrag.
10.11.2019 18:42
Klappt die Übernahme von UPC durch Sunrise doch noch?
Klappt die Übernahme von UPC durch Sunrise doch noch?
Bild: cash

Liberty Global könnte nämlich eine weitere ausserordentliche Generalversammlung von Sunrise verlangen. Möglich machten das Zusatzartikel zum bestehenden Kaufvertrag, die am 25. Oktober hinzugefügt worden waren, wie aus einer Eingabe von Liberty Global an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Sunrise hatte am 22. Oktober eine Generalversammlung zu dem Deal und der dafür geplanten Kapitalerhöhung kurzfristig abgesagt.

Nun macht ein neues Szenario, wie das Geschäft doch noch klappen könnte, die Runde. Es sieht vor, dass der ursprüngliche Verkaufspreis von 6,3 auf 4,5 Milliarden Franken gesenkt wird. Andererseits soll Sunrise den Verkäufer in Aktien statt in Bargeld auszahlen. Dafür wäre eine neue Kapitalerhöhung nötig, wobei ein Teil der neu geschaffenen Sunrise-Titel an Liberty Global ginge. Liberty Global müsste allerdings bis Montag um Mitternacht die GV verlangen, ab Dienstag kann Sunrise nämlich den Kaufvertrag laut Zusatzartikel kündigen. 

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Sunrise Comm

Symbol Typ Coupon PDF
SASHJB Callable Barrier Reverse Convertible 7.00% PDF
SAIFJB Callable Barrier Reverse Convertible 6.75% PDF
SADQJB Barrier Reverse Convertible 6.00% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär