Zelboraf - Roche erhält Marktzulassung für Krebsmedikament

Der Pharmakonzern Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Marktzulassung für das Krebsmedikament Zelboraf erhalten. Es ist die erste zugelassene Behandlung für eine seltene Blutkrankheit.
07.11.2017 07:25
Am Hauptsitz von Roche in Basel.
Am Hauptsitz von Roche in Basel.
Bild: cash

Das Roche-Medikament Zelboraf dient zur Behandlung von Patienten mit Erdheim-Chester-Erkrankung (ECD) und einer BRAF V600-Mutation. Dies ist die erste zugelassene Behandlung gegen diese Krankheit, teilt die Behörde am Montag mit. Im August hatte die FDA dem Wirkstoff bereits ein beschleunigtes Zulassungsverfahren (Priority Review) erteilt.

Die Erdheim-Chester-Erkrankung ist eine seltene Blutkrankheit, die sich durch eine unnatürliche Vermehrung bestimmter weisser Blutkörperchen, so genannter histiozytärer Zellen, auszeichnet.

(AWP)