Zweifel an Opec-Deal drückt auf den Ölpreis

An den Ölmärkten kehrt nach der Preisrally der vergangenen Tage wieder etwas Ruhe ein. Manche Investoren gingen am Freitag auf Nummer sicher und nahmen Gewinne mit.
02.12.2016 07:21
Die Ölpreise sind jüngst stark angestiegen.
Die Ölpreise sind jüngst stark angestiegen.
Bild: Bloomberg

Die von der Opec beschlossene Förderkürzung sei zwar ein starkes Signal, müsse aber noch umgesetzt werden, betonte Analysten. In der Vergangenheit hatten sich viele Opec-Mitglieder nicht an Vorgaben gehalten.

Der Preis für die führende Nordseesorte Brent büsste um 1,2 Prozent auf 53,29 Dollar je Fass ein. US-Leichtöl WTI verlor 0,8 Prozent auf 50,63 Dollar. Zuvor hatten die Ölpreise seit dem Opec-Beschluss am Mittwoch mehr als zehn Prozent zugelegt. Die grosse Frage am Markt ist, ob die Vereinbarung des Ölkartells das Überangebot spürbar eindämmen kann.

(Reuters)