Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

Ein Tornado hat in der Stadt Hattiesburg im US-Staat Mississippi mindestens vier Menschen getötet und schwere Verwüstungen angerichtet. Das bestätigte die Stadtverwaltung am Samstag und verbreitete via Twitter Bilder von zerstörten Häusern und umgestürzten Fahrzeugen.
22.01.2017 02:17

Der Sturm suchte demnach die Gemeinde am frühen Morgen heim und überraschte offenbar viele Menschen im Schlaf. Wie es weiter hiess, gingen Feuerwehrleute nach Tagesanbruch noch von Gebäude zu Gebäude, um mögliche weitere Opfer bergen zu können. In Hattiesburg leben knapp 48'000 Menschen.

(SDA)