Pharmabranche aufgeschreckt - Trump kündigt sinkende Arznei-Preise an

US-Präsident Donald Trump will mehr Konkurrenzkampf in der Pharmabranche und geringere Preise für Medikamente.
07.03.2017 15:21
US-Präsident Donald Trump will den hohen Medikamentenpreise an den Kragen.
US-Präsident Donald Trump will den hohen Medikamentenpreise an den Kragen.
Bild: Bloomberg

"Ich arbeite an einem neuen System, wo es Wettbewerb in der Pharmaindustrie geben wird", twitterte Trump am Dienstag. "Die Preise für das amerikanische Volk werden deutlich purzeln." Die Finanzmärkte reagierten prompt auf die Ankündigung. So fielen Aktien von Medikamenten-Herstellern wie AstraZeneca, GlaxoSmithKline oder Shire um bis zu 1,6 Prozent. Der europäische Branchenindex büsste 0,9 Prozent ein. Im vorbörslichen US-Geschäft verlieren Papiere von Pfizer, Eli Lilly und Johnson & Johnson bis zu 1,9 Prozent. 

(Reuters)