Unfall bei Start von Sojus-Rakete mit zwei Astronauten an Bord

Beim Start einer russischen Sojus-Trägerrakete mit zwei Astronauten an Bord hat es am Donnerstag einen Unfall gegeben. Laut Meldungen der russischen Nachrichtenagentur Ria unter Berufung auf Insider sollten die beiden Astronauten in Kasachstan notlanden.
11.10.2018 11:15

Der Russe und der US-Amerikaner seien am Leben. Sie waren auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS.

(SDA)