US-Senat macht Weg frei für Votum über Trumps Richter-Kandidaten

Der US-Senat hat den Weg für die endgültige Abstimmung über den Kandidaten von Präsident Donald Trump für das Oberste Gericht freigemacht. Die Kongress-Kammer stimmte am Freitag dafür, die Debatte über Brett Kavanaugh zu beenden.
05.10.2018 17:07

Die eigentliche Abstimmung könnte schon am Samstag folgen. Trumps Republikaner verfügen im Senat über eine hauchdünne Mehrheit. Seit Wochen wird über die Ernennung Kavanaughs gestritten. Dem erzkonservativen Richter werden sexuelle Übergriffe vor mehreren Jahrzehnten vorgeworfen. Er hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Die Abstimmung über das Verfahren am Freitag fiel mit 51 zu 49 Stimmen knapp aus. Die republikanische Senatorin Lisa Murkowski votierte dagegen, die Debatte zu beenden. Dagegen stimmte Joe Manchin von den oppositionellen Demokraten dafür.

(SDA)