Verdächtiger Gegenstand in Zug: Polizeieinsatz am Bahnhof Brugg

Verschieden Aufgebote der Kantonspolizei Aargau sind am Samstagnachmittag wegen eines verdächtigen Gegenstands in einem Zug an den Bahnhof Brugg AG ausgerückt. Sie räumten den Bahnhof. In den frühen Abendstunden dauerte der Einsatz an.
17.10.2020 18:43

Die Alarmmeldung ging gegen 16.30 Uhr ein, wie Polizeisprecherin Corina Winkler auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Verschiedene Einsatzkräfte hätten am Bahnhof Ermittlungen aufgenommen. Zum Schutz der Bevölkerung räumte die Polizei den Bahnhof und riegelte die Umgebung ab. Genaueres konnte die Sprecherin am frühen Abend nicht sagen.

Durch die Sperrung des Bahnhofes kam es im Bahnverkehr zu Verspätungen und Zugsausfällen, wie die Bahnverkehrsinformation meldete. Die Dauer der Einschränkungen war nicht bekannt.

(SDA)