Wanderer stürzt am Pilatus zu Tode

Am frühen Freitagnachmittag ist ein Wanderer am Pilatus über mehrere hundert Meter abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 51-jährigen Schweizers feststellen.
30.12.2016 20:16

Der Mann war mit einer weiteren Person unterwegs von der Steinbockhütte in Richtung Pilatus, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Weshalb er vom Weg abkam, war vorerst unklar. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Neben der Kantonspolizei Nidwalden standen die schweizerische Rettungsflugwacht und die Alpine Rettung Schweiz im Einsatz.

(SDA)