Was zieht man am ersten Arbeitstag an?

Gerne würde ich wissen, wie man sich am besten kleidet am ersten Arbeitstag. Angenommen, man ist nicht gerade im Verwaltungsrat oder in der Geschäftsleitung, aber die Kaderstelle ist hoch angesiedelt, fachbezogen (keine Linienführung) und intern/extern ausgerichtet.
19.03.2013 15:00
Was zieht man am ersten Arbeitstag an?
Bild: iNg

Sie sollten unterschiedliche Kriterien beachten. So zum Beispiel die Branche, in der Sie tätig sind. Wie ist da allgemein der Dresscode? Noch immer kleidet man sich bei Finanzdienstleistern konservativer, zurückhaltender als zum Beispiel in der Reisebranche. Wie waren Ihre neuen Arbeitskollegen bei den Vorstellunggesprächen gekleidet?

An Ihrem ersten Arbeitstag setzten Sie - ob Sie wollen oder nicht - einen gewissen Standard, der zu Ihrem Image beiträgt. Also fragen Sie sich, wie Sie wirken möchten bei internen und externen Kunden.

Ich empfehle Ihnen, sich in der ersten Zeit eher etwas formeller zu kleiden. Lockerer geht immer. Ganz nach dem Motto „Es ist einfacher eine Krawatte auszuziehen als das Hawai-Hemd“.
Erscheinen Sie gleich zu Beginn zu locker, können die anderen das als respektlos ihnen gegenüber interpretieren.

Tragen alle eine Krawatte, so rate ich Ihnen auch zu einer und zwar, um auf Augenhöhe mit den anderen kommunizieren zu können. Ohne Krawatte empfehle ich ein gepflegtes Business Casual, das eine Kombination aus Stoffhose und Veston mit Hemd ist, dieses bitte langarm.

Überlegen Sie sich nicht nur für den ersten Tag, was Sie anziehen möchten, sondern legen Sie sich einen Plan für die ersten zwei Wochen zurecht. So können Sie sich auf alle wichtigen Dinge im neuen Job konzentrieren und sind Outfit-technisch auf der sicheren Seite.