Windradflügel bohrt sich auf deutscher Autobahn in einen Lastwagen

Ein Schwertransporter hat auf der deutschen Autobahn A33 nahe Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) einen Windradflügel verloren. Der Flügel bohrte sich bei dem spektakulären Unfall in einen Lastwagen. Es kam in der Folge zu kilometerlangen Staus.
16.05.2017 16:15

Bei dem Auffahrunfall rutschte ein Windradflügel von einem Schwertransporter, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde verletzt. Durch den Aufprall verschob sich der Flügel und ragte auf die Gegenfahrbahn. Die Autobahn wurde in beiden Richtungen gesperrt.

(SDA)