Ausblick Lonza Q3: Zuversichtlicher Zwischenbericht erwartet

Zürich (awp) - Der Lifescience-Konzern Lonza wird am Donnerstag, den 27. Oktober, sein sogenanntes "Business Update" zum dritten Quartal 2016 abgeben. Dabei werden keine Finanzergebnisse publiziert, sondern mehr oder weniger detaillierte Angaben zum Geschäftsverlauf in den Monaten Juli bis September.
26.10.2016 14:06

Analysten rechnen mit einem insgesamt zuversichtlichen Zwischenbericht. Dieser wird erstmals am Tag des Investorentreffens publiziert. Nachdem die Basler ihre Guidance für 2016 im Juli mit dem Halbjahresbericht erhöht haben, wird nun die Bestätigung der Vorgaben erwartet.

Lonza stellte im Juli neu in Aussicht, dass der sogenannte Kern-EBIT zweistellig wächst, vorher hatte das Unternehmen ein Plus von mehr als 5% angepeilt. Im ersten Semester 2016 übrigens stieg der Kern-EBIT um satte 20%. Zudem werde der starke Cash Flow die Nettoverschuldung bis zum Jahresende weiter signifikant reduzieren.

Vom Investorentag erwarten die Analysten ein Update von Lonza über das Jahr 2018 hinaus. Denn dass die Basler die mittelfristigen Ziele erreichen wird, bis zum genannten Jahr soll sich der "Kern-EBITDA" der Marke von 1 Mrd CHF annähern, steht für die meisten Experten mittlerweise ausser Frage.

So könnte sich der Anlass etwa um die Frage drehen, wie Lonza sein Specialty Ingredients-Segment mehr in Richtung "white biotech" bewegen könnte. Also hin zu einem Anbieter von Lösungen für die industrielle Biotechnologie. Im angestammten Geschäft etwa mit Nahrungsmittelinhaltsstoffen interessiert man sich dafür, wie zuletzt neu lancierte Produkte von den Kunden aufgenommen wurden.

Ein Fragezeichen stellt sich den Experten zufolge bei den Expansionsgelüsten, die Lonza immer wieder nachgesagt würden. Teilweise wird den Baslern zugetraut, dass sie wieder einen "grossen Wurf" in Angriff nehmen könnten. Angaben hierzu wären ebenfalls hilfreich.

Die Lonza-Aktien haben im laufenden Jahr um rund 10% zugelegt - eine Wette der Investoren auf die "Turnaround-Story".

ra/mk

(AWP)