Merck schafft Jahresziele und peilt 2020 weiteres Wachstum an

Der Spezialchemie- und Pharmakonzern Merck KGaA hat seine Ziele im abgelaufenen Jahr erreicht und strebt 2020 weiteres Wachstum an. So soll der Umsatz in diesem Jahr aus eigener Kraft "solide" zulegen, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Darmstadt mitteilte. Beim um Sonderposten bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erwartet Merck zudem eine "starke" organische Steigerung.
05.03.2020 07:27

Die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie seien derzeit schwer zu bestimmen, hiess es weiter. Derzeit rechnet das Management um Konzernchef Stefan Oschmann damit, dass die Ausbreitung der neuartigen Lungenkrankheit die Umsätze 2020 um ein Prozent belasten dürfte.

Umsatz und Ebitda aus dem vergangenen Jahr lagen etwas über den Schätzungen der Analysten. Der Dividendenvorschlag von 1,30 Euro je Aktie für das abgelaufene Jahr lag auf Höhe der Schätzungen. Zuvor hatten die Aktionäre 1,25 Euro erhalten./kro/jha/

(AWP)