Morning Briefing - International

19.09.2018 07:42

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG - Die Erholung im Dax dürfte sich am Mittwoch zunächst fortsetzen: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn mit plus 0,18 Prozent auf 12 180 Punkte. Bereits die Börsen in Asien nahmen am Morgen den positiven Trend der Wall Street auf und legten weiter zu.

USA: - KONJUNKTUR TREIBT - Die Wall Street hat am Dienstag dem anhaltenden Handelsstreit mit China getrotzt: Die wichtigsten Aktienindizes zogen an. Der marktbereite S&P 500 hatte sich im Handelsverlauf sogar bis auf gut 5 Punkte an sein Rekordhoch von Ende August herangerobbt. Die Anleger sahen über den Nachrichtenfluss hinweg und konzentrierten sich wieder auf die weiterhin gut laufende Konjunktur in den USA.

ASIEN: - RALLY HÄLT AN - Aktien in Asien gewannen am Mittwoch den zweiten Tag in Folge. Japans Nikkei 225 stieg um 1,32 Prozent, Hongkongs Hang Seng gewann 0,97 Prozent und Chinas CSI legte um 1,14 Prozent zu.

DAX              		    12.157,67	      0,51%
XDAX            		    12.169,81	      0,95%
EuroSTOXX 50	             3.358,46		  0,37%
Stoxx50        		         3.008,20		 -0,01%

DJIA             		    26.246,96	      0,71%
S&P 500        		         2.904,31		  0,54%
NASDAQ 100  		         7.494,40		  0,80%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		158,68		-0,26%
Bund-Future Settlement		158,74		-0,04%

DEVISEN:

Euro/USD       		        1,1675		0,07%
USD/Yen             		112,34		-0,02%
Euro/Yen       		        131,16		0,05%

ROHÖL:

Brent  79,04 +0,01 USD
WTI    69,93 +0,08 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

TOP-THEMA:

- US-Justizministerum eröffnet Untersuchung zu Tweet von Elon Musk, WSJ

bis 6.45 Uhr:

- Aussenhandelspräsident Holger Bingmann besorgt über Eskalation im Zollstreit, Interview, Rheinische Post

- Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr mahnt zur Gelassenheit im Handelsstreit: "Europa ist relativ sicher", Interview, Welt, S. 9

- Verhandlungsführer der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Ralf Sikorski, erwartet Durchbruch im Chemie- Tarifstreit, HB Online

- Der neue Thyssenkrupp-Betriebsratschef Dirk Sievers stellt sich auf unruhige Zeiten ein. ?Der Konzern ist in schwierigem Fahrwasser", WAZ

- Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) wehrt sich gegen den Gegensatz Kita-Kosten und Kita-Qualität, Gastbeitrag, Rhein-Neckar-Zeitung

- Städtetagspräsident Markus Lewe fordert dauerhaft zwei Milliarden Euro Bundesmittel für sozialen Wohnungsbau, Rheinische Post

bis 23.45 Uhr:

- "Wir sind der Zahlmeister der Nation" - Metallarbeitgeberpräsident Rainer Dulger über die Rolle seiner Industrie für das Gemeinwesen und falsche Regierungsprioritäten, HB S. 11

- "Mehr Angst vor Klimawandel als vor Krieg" - Der Co-Chef für Grosskunden des französischen Fondshauses Amundi, Frédéric Samama, sieht gute Chancen, nachhaltige Anlage mit hoher Rendite zu verbinden, HB S. 35

- "Wir schauen nach passenden Zukäufen" - Der neue Chef des Kunst­stoff­her­stel­lers Co­ve­s­tro, Mar­kus Stei­le­mann, will in­ves­tie­ren. Auch über Zu­käu­fe denkt er nach - will aber zu­nächst klein an­fan­gen, FAZ, Interview, S. 21

- Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile und kritisiert Räumung im Hambacher Forst, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- DGB will Hartz IV weiter zurückdrehen, Zeitungen der Funke Mediengruppe

bis 21.00 Uhr:

- Rumänisches "Einhorn" Uipath beglückt Investor Earlybird, FAZ, S. 25

- Theresa May fordert Entgegenkommen der EU bei Brexit-Verhandlungen, Gastbeitrag, Welt, S. 2

(AWP)