Morning Briefing International

21.09.2018 07:42

---------- AKTIEN ----------

DEUTSCHLAND: - STARKE ERÖFFNUNG ERWARTET - Der Dax scheint auf seinem Anstieg in Richtung 12 400 Punkte nicht aufzuhalten zu sein: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex ein Drittelprozent höher auf 12 373 Punkte. Es zeichnet sich damit die zweite starke Woche nach dem jüngsten Tief seit April ab. Auf die fast anderthalb Prozent der Vorwoche konnte er bislang nochmals etwas mehr daraufsatteln.

USA: - REKORDE - Erfreuliche Konjunkturnachrichten haben die Wall Street wieder auf Rekordjagd geschickt. Sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 erreichten am Donnerstag historische Höchststände. Der amerikanisch-chinesische Handelsstreit geriet in den Hintergrund.

ASIEN: - BREITE GEWINNE - In Asien sind die Aktien am Freitag durch die Bank gestiegen. Japans Nikkei 225 legte 1,03 Prozent zu, Hongkongs Hang Seng gewann ebenfalls 1,03 Prozent und Chinas CSI 300 liegt 1,57 Prozent im Plus.

DAX              		12.326,48	0,88%
XDAX            		12.354,73	1,07%
EuroSTOXX 50		     3.403,12   1,03%
Stoxx50        		     3.044,80	0,78%

DJIA             		26.656,98	0,95%
S&P 500        		     2.930,75	0,78%
NASDAQ 100  		     7.569,03	1,05%

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		158,86		0,11%
Bund-Future Settlement		158,74		0,08%

DEVISEN:

Euro/USD       		        1,1785		0,07%
USD/Yen             		112,78		0,26%
Euro/Yen       		        132,92		0,32%

ROHÖL:

Brent  78,80 +0,1 USD
WTI  70,27 -0,05 USD

---------- PRESSESCHAU ----------

bis 7.00 Uhr: 
- "Staaten müssen sich auf steigendes Zinsniveau einstellen und Verschuldung 
abbauen", Bundesbank-Chef Jens Weidmann fordert zügige Normalisierung in der 
Geldpolitik und mehr Vernunft in der Europapolitik, Interview, HB, S. 1, 6-7 
- "Man ist nie schnell genug", Interview mit Henkel-Chef Hans van Bylen über 
Standortnachteil Rechtsextremismus, Geschäftsrisiko Donald Trump, aktivistische 
Investoren und den nächsten grosse Schritt im Digitalgeschäft, WiWo, S. 58-61 
- Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer fordert Massnahmen gegen 
Immobilienblase: Politik soll Finanzaufsicht stärken, Gastbeitrag, WiWo, S. 43 
- Telekom will möglichst wenig Wettbewerb bei neuem 5G-Standard, WiWo, S. 48-50 
- Trump lockert Vorgaben bei Cyberattacken, NYT 
- Wohngipfel soll mehr Geld für Geringverdiener bringen, Redaktionsnetzwerk 
Deutschland 
- "Kollaps des Systems": Der Präsident des Deutschen Verkehrsverbunds, Jürgen 
Fenske, kritisiert die Pläne für einen kostenlosen Nahverkehr in mehreren 
Kommunen, Welt, S. 12 
- Dänische Wettbewerbshörde nimmt Ermittlungen zum Geldwäsche-Skandal bei Danske
Bank wieder auf, FT, S. 11 
- Interesse der Investoren an Börsengang von Aston Martin ist gross, FT, S. 12 
- Wie steht die HSBC noch zu ihrem Investmentbanking? Anonymes Schreiben eines 
Whistleblowers wirft Fragen auf, FT, S. 13 
- Rückzug von Bank-of-America-Investmentbanking-Chef Christian Meissner kam 
unerwartet, FT, S. 14 
- Bundesregierung: Zahl der Krankschreibungen hat deutlich zugenommen, 
Rheinische Post 
- FDP-Chef Christian Lindner kritisiert Bundeskanzlerin Angela Merkel - Ergebnis
im Fall Maassen 'eine Farce', Interview, Rhein-Neckar-Zeitung 
- Vorsitzender der Linkspartei, Bernd Riexinger, macht Bundesregierung für 
Erstarken der AfD verantwortlich, HB 
- Siemens-Arbeitnehmervertreter warnen vor Chinas Zugriesen CRRC, HB, S. 16

bis 5.00 Uhr: 
- Sanierung der Brief- und Paketsparte der Deutschen Post läuft schleppender als
erwartet, Interview mit Chef Frank Appelt, HB, S. 15 
- Google will Apps weiterhin das Scannen von Daten auf Email-Accounts erlauben, 
WSJ 
- Goldman-Sachs-Aktienhandelschef Paul Russo kurz vor Abgang aus der Firma, WSJ 
- Finanzminister Olaf Scholz (SPD) legt Plan für Kampf gegen Wohnungsnot vor - 
Unter anderem deutlich schnellere Bau- und Planungsverfahren, 
Gastbeitrag, HB, S. 64 
- SPD-Minister wollen Koalition "nicht an einer Personalfrage scheitern lassen",
Bild 
- SPD fordert vor Wohngipfel fünfjährigen Stopp der Mietpreiserhöhungen im 
Rahmen der Inflation, Gespräch mit SPD-Fraktionsvize und Bauexperte 
Sören Bartel, Funke Mediengruppe 
- Britischer Ex-Vizepremier Nick Clegg fordert Aussetzen des Brexit-Prozesses, 
Interview, Welt 
- Der Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), 
Jürgen Fenske, kritisiert Pläne für Gratis-ÖPNV, Welt

(AWP)