Morning Briefing - International

FRANKFURT (awp international)
07.09.2016 07:37

---------- AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - UNENTSCHIEDEN - Für den Dax zeichnet sich auch am Mittwoch kein klarer Trend ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 10 698 Punkte. Seit Wochenbeginn tritt der Dax bei geringen Schwankungen auf der Stelle. Die Anleger dürften sich vor der morgigen Leitzinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) weiterhin nicht allzu weit aus der Deckung wagen, auch wenn das nahe Jahreshoch bei 10 802 Punkten eine gewisse Anziehungskraft ausübt.

USA: - AUFWÄRTS - Die Wall Street hat am Dienstag schwachen Konjunkturdaten getrotzt. Der Leitindex Dow Jones Industrial machte nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende anfängliche Verluste wett und schloss moderat im Plus. Die Stimmung im Dienstleistungssektor der USA war im August zwar regelrecht eingebrochen. Dies könnte jedoch darauf hindeuten, dass die US-Notenbank eher später als früher den Leitzins ein weiteres Mal anhebt. Höhere Zinsen würden festverzinsliche Wertpapiere gegenüber Aktien in einem besseren Licht erscheinen lassen.

ASIEN: - AUFWÄRTS - Schwache Daten aus dem amerikanischen Dienstleistungssektor vom Vortag haben am Mittwochmorgen die asiatischen Börsen angeschoben. Die meisten Marktteilnehmer rechnen nun nicht mehr damit, dass die US-Notenbank Fed noch im September die Zinsen erhöht. Da dadurch auch der US-Dollar unter Druck geriet und im Gegenzug der japanische Yen aufwertete, gerieten in Japan die Aktienkurse unter Druck.

DAX               10.687,14    0,14%
XDAX              10.707,77    0,21%
EuroSTOXX 50       3.070,16   -0,24%
Stoxx50            2.907,22   -0,46%

DJIA              18.538,12    0,25%
S&P 500            2.186,48    0,30%
NASDAQ 100         4.829,51    0,64%

Nikkei 225        16.969,53   -0,66% (7:15 Uhr)

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN: - AUFWÄRTS - Die schlechten Konjunkturnachrichten aus den Vereinigten Staaten haben dem Bund-Future Rückenwind gegeben. Sollte der heute in den USA zur Veröffentlichung anstehende Konjunkturbericht Beige Book gleichfalls enttäuschend ausfallen, dürfte der Bund davon weiter profitieren, rechnet Dirk Gojny von der National Bank. Der Experte erwartet einen gut behaupteten Start und eine Handelsspanne zwischen 167,30 und 168,80.

Bund-Future          165,33   0,01%

DEVISEN: - STABIL - Der Euro hat am Morgen sein hohes Kursniveau des Vortages behauptet. Die Gemeinschaftswährung tendierte bei 1,1252 US-Dollar. Am Dienstag hatte der Euro im New Yorker Handel von schlechten Signalen aus der US-Wirtschaft profitiert, nachdem er zuvor bereits auf den höchsten Stand seit über einer Woche gestiegen war. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1159 (Montag: 1,1156) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8961 (0,8964) Euro.

(Alle Kurse 7:14 Uhr)
Euro/USD            1,1252   -0,03%
USD/Yen             101,48   -0,53%
Euro/Yen            114,19   -0,55%

ROHÖL - AUFWÄRTS - Die Ölpreise sind am Mittwoch infolge eines schwachen US-Dollar gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 47,64 Dollar. Das waren 38 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober stieg um 34 Cent auf 45,17 Dollar.

---------- UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- DEUTSCHE BANK SENKT LUFTHANSA AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 9,00 (9,20) EUR - GOLDMAN SENKT EON AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 9,50 (10,20) EUR - HÄNDLER: CITIGROUP STARTET JUNGHEINRICH MIT 'NEUTRAL' - HÄNDLER: CITIGROUP STARTET KION MIT 'BUY' - HÄNDLER: HSBC SENKT SLM SOLUTIONS AUF 'HOLD' (BUY) - HÄNDLER: LAMPE HEBT ZIEL FÜR WIRECARD AUF 58 (54) EUR - HÄNDLER: MACQUARIE SENKT ZIEL FÜR EON AUF 10,50 (11,00) EUR

- DEUTSCHE BANK SENKT AIR FRANCE-KLM AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 3,60 (5,90) EUR - DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR IAG GROUP AUF 570 (590) EUR - 'BUY' - GOLDMAN HEBT ENEL AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 5,30 (3,80) EUR - GOLDMAN HEBT IBERDROLA AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 7,20 (5,70) EUR - GOLDMAN SENKT ENGIE AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 14,70 (16,40) EUR - HÄNDLER: BARCLAYS SENKT RICHEMONT AUF 'EQUAL WEIGHT' (OVERWEIGHT)

---------- PRESSESCHAU

----------

- Industrie fürchtet erhebliche Nachteile für europäische Technologieunternehmen gegenüber Anbietern aus anderen Ländern wegen der von der EU geplanten höheren Exporthürden für Güter, die militärisch wie zivil eingesetzt werden können, HB, S. 15 - Während die Leistungen für Hartz-IV-Bezieher angehoben werden, will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) die Zahlungen an Asylbewerber absenken, FAZ, S.15 - Die Muttergesellschaft der Essensvermittlungsplattform Lieferando, die niederländische Takeaway.com, will an die Börse gehen und möchte dabei 175 Millionen Euro einnehmen, Interview mit Jitse Groen, Gründer und Chef von Takeaway.com, FAZ, S. 18 - Spotify erwägt, freies Streaming von Musik zu begrenzen, FT, S. 14 - Unicredit laut Ministerpräsident Matteo Renzi vor Kapitalerhöhung, Les Echos - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will an der Erbschaftssteuer festhalten, Interview, WiWo - Payback-Betrug bei der Telekom: Mitarbeiter erschlichen sich 40 Millionen Bonus-Punkte, Bild, S. 1 - Georgien strebt trotz einer Teilbesetzung von Russland weiter in Richtung EU, Interview mit Aussenminister Mikheil Janelidze, Bild, S. 2 - CSU will Flüchtlingszahl auf 200 000 pro Jahr begrenzen, Interview mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), Welt, S. 1 - Ceta: DGB-Chef Rainer Hoffmann sucht Schulterschluss mit kanadischen Gewerkschaften, Der Tagesspiegel - Lehrergewerkschaft fordert 1,8 Milliarden Euro für zusätzliche Lehrerstellen, Funke Mediengruppe - Ältere Menschen und junge Familien bekommen weniger Immobilienkredite, Mitteldeutsche Zeitung - NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) kritisiert Finanzminister Wolfgang Schäubles (CDU) 'Steuergeschenke', Interview, Passauer Neue Presse - Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD): Niedersachsen 2017 möglicherweise ohne neue Schulden, Interview, Neue Osnabrücker Zeitung - Finanzvorstand von SLM Solutions, Uwe Bögershausen, wirbt für GE-Übernahmeangebot, Interview, BöZ, S. 11

---------- TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN

----------

TERMINE MIT ZEITANGABE

07:00 J:   Frühindikatoren 07/16 (vorläufig)

08:00 D:   Industrieproduktion 07/16

08:00 EU:  Acea                                     Absatz von Fahrzeugen mit


                                                    alternativem Antrieb Q2/16

08:45 F:   Handelsbilanz 07/16

10:00 D:   Merck KGaA                               Eröffnung der neuen


                                                    OLED-Produktionsanlage

10:30 GB:  Industrieproduktion 07/16

10:30 D:   Bayer Crop Science                       Pressegespräch

11:30 D:   Anleihen


           Laufzeit: 10 Jahre


           Volumen: 5 Mrd EUR

14:00 CH:  Logitech                                 Hauptversammlung, Lausanne

20:00 USA: Fed Beige Book

22:00 USA: Hewlett Packard Enterprises              Q3-Zahlen

TERMINE OHNE GENAUE ZEITANGABE


      D:   Comdirect                                Handelsstatistik 08/16


      D:   Telefonica Deutschland                   Präsentation Barclays


                                                    Media & Telecom Forum,


                                                    London


      D:   FMC                                      Präsentation BofA-ML


                                                    European Credit Conference,


                                                    London


      D:   TAG Immobilien                           Analystentreffen


      D:   Stratec Biomedical                       Analystentreffen (bis 8.9.)


      NL:  Steinhoff International                  Jahreszahlen


      USA: Dell                                     Business Update


      USA: Apple Keynote

SONSTIGE TERMINE

09:00 D:   Generaldebatte im Bundestag zum Haushalt 2017

09:30 LU:  Gerichtshof der Europäischen Union urteilt zu Streit zwischen dem


           Computerhersteller Sony und einem Kunden


           Konkret geht es um die Frage, ob es unlauterer Wettbewerb ist, wenn


           der Verkauf eines Computers vom gleichzeitigen Kauf von


           vorinstallierter Software abhängig gemacht wird.

09:30 LU:  Gerichtshof der Europäischen Union entscheidet, ob Griechenland


           wegen Verstössen gegen die EU-Abfallrichtlinie Zwangsgelder zahlen


           muss

09:30 LU:  EuGH urteilt, ob der Autoglashersteller Pilkington eine


           Kartellstrafe in Höhe von 357 Millionen Euro bezahlen muss

10:00 D:   Kongress des Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) zur Zukunft


           der Automobilindustrie "Digitalisierung in der Produktion und im


           Produkt", Dresden

10:00 D:   Mündliche Verhandlung beim OLG Düsseldorf im Rechtsstreit um die


           Ministererlaubnis für die Edeka-Tengelmann-Fusion, Düsseldorf

10:00 D:   Der Autobauer Daimler stellt im Vorfeld der Nutzfahrzeug IAA auf


           seinem "Van Innovation Campus" Neuigkeiten rund um seine Transporter


           vor mit dem Chef der Van-Sparte Volker Mornhinweg, Stuttgart

11:00 D:   Pk Amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) zum


           Ranking der 50 umsatzstärksten US-Unternehmen in Deutschland

19:00 D:   Vortrag von Philippe Oddo, Vorstandsvorsitzender der BHF Bank:


           "BHF-Oddo: Eine deutsch-französische Bank im europäischen Kontext"


       D:  Konferenz "Banken und Handel 2.0 - Der Markt im Wandel"


           (bis 08.09.2016), Berlin


      D:   Abschluss der Elektronik-Messe IFA, Berlin


      LAO: Ost-Asien-Gipfel mit US-Präsident Obama und voraussichtlich Staats-


           und Regierungschefs 15 weiterer Länder, darunter China und Japan


           (bis 08.09.), Vientiane

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE UND DIE USA


                                                           Prognose      Vorwert

EUROZONE

08.00 Uhr

Deutschland

Industrieproduktion, Juli

Monatsvergleich                                            +0,1           +0,8

Jahresvergleich                                            +0,2           +0,5

USA

20:00 Uhr

US-Notenbank

Konjunkturbericht Beige Book

----------

----------

(AWP)