Morning Briefing - International Teil 2

30.01.2017 08:28

AKTIEN FRANKFURT

Die Unsicherheit über die Auswirkungen der US-Politik unter dem neuen Präsidenten Donald Trump stimmt die Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtig. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisiert rund eine Stunde vor dem Auftakt ein Minus von 0,39 Prozent auf 11 768 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeichnete sich ebenfalls ein schwächerer Start ab.

In der vergangenen Woche hatte zunächst die Hoffnung auf eine noch stärkere Belebung der US-Wirtschaft unter Trump an den Börsen jenseits wie diesseits des Atlantiks für gute Stimmung gesorgt. Am Freitag war den Indizes dann die Kraft ausgegangen. Der Dax hatte dennoch auf Wochensicht um knapp 1,6 Prozent zugelegt.

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

- DZ BANK HEBT FAIREN WERT FÜR WACKER CHEMIE AUF 126 (115) EUR - 'KAUFEN'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AIRBUS GROUP AUF 84 (63) EUR - 'BUY'
- HSBC HEBT SOFTWARE AG AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 38 EUR
- HSBC HEBT ZIEL FÜR QIAGEN AUF 30 (27) EUR - 'BUY'
- HSBC SENKT TELEFONICA DEUTSCHLAND AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 4,10 (4,30) EUR
- HÄNDLER: COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR PFEIFFER VACUUM AUF 115 (110) EUR - 'BUY'
- HÄNDLER: DEUTSCHE BANK HEBT LEG IMMOBILIEN AUF 'BUY' (HOLD)
- HÄNDLER: LIBERUM SENKT BEIERSDORF AUF 'HOLD' ('BUY')
- HÄNDLER: LIBERUM SENKT HENKEL AUF 'SELL' ('HOLD')
- HÄNDLER: RBC CAPITAL SENKT EON AUF 'UNDERPERFORM' (SECTOR PERFORM)
- UBS HEBT SOFTWARE AG AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 39,00 (37,50) EUR
- UBS HEBT ZIEL FÜR EVONIK AUF 30 (26) EUR - 'NEUTRAL'
- UBS HEBT ZIEL FÜR K+S AUF 18,60 (15,00) EUR - 'SELL'

- HÄNDLER: MORGAN STANLEY HEBT WALT DISNEY AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT)
- UBS HEBT ZIEL FÜR FIAT CHRYSLER AUF 11,00 (6,70) EUR - 'NEUTRAL'

- BERENBERG SENKT BARCLAYS AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 200 (170) PENCE
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR LVMH AUF 210 (184) EUR - 'BUY'
- GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BT GROUP AUF 370 (490) PENCE - 'BUY'
- UBS SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 40 (41) EUR - 'NEUTRAL'
- UBS SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 3379 (3460) PENCE - 'NEUTRAL'

MELDUNGEN

UNTERNEHMEN

Wdh 'Handelsblatt': Allianz erwägt Übernahme von australischem Versicherer QBE
Wdh VW-Konzern ruft in USA 600 000 Autos zurück - viele Audis betroffen
Wdh Porsche ruft für Schraubentausch rund 16 400 Autos in die Werkstatt
Wdh BMW-Vorstandschef: Auslandswerke 'unser grösstes politisches Kapital'
Deutsche-Bahn-Chef Grube soll länger an Bahnspitze bleiben
Wdh Intesa: Generali-Übernahme nicht auf Tagesordnung in kommender Woche

WIRTSCHAFTSPOLITIK UND KONJUNKTUR

Statistiker nennen Inflation für Januar - Preise steigen wohl weiter
Wdh Trump verteidigt Einreiseverbote - weltweit Sorge
Wdh Presse: Furcht vor 'Trumpcare'-Desaster bei Republikanern
Wdh 'FAS': Trumps Politik bedroht 1,6 Millionen deutsche Arbeitsplätze
Wdh Kreml: Trump und Putin sprachen nicht über Aufhebung von Sanktionen
Wdh Queen Elizabeth II. lädt Trump nach Grossbritannien ein
Wdh Rumänen protestieren gegen Lockerung der Antikorruptionsgesetze
Wdh Milliardär Slim unterstützt Mexikos Präsident im Konflikt mit USA
Wdh Britischer Labour-Partei droht Revolte wegen EU-Austrittsgesetzes
Wdh 'Bild': Sparverträge wegen Niedrigzinsen unter Druck
Wdh Bankhaus Metzler: Anleger müssen noch lange mit Minizinsen leben
Wdh Optimismus vor Gesprächen über 'Digitalpakt' für deutsche Schulen
Wdh ESM: Griechenlands Schulden sind kontrollierbar
Wdh Rating: Fitch stuft Türkei auf Ramschniveau herab
Interview Bankhaus Metzler: Gute Chancen für Frankfurt wegen Brexit
Wdh Seehofer fordert schnelles Ende der Sanktionen gegen Russland

Elektrotankstellen-Netz an deutschen Autobahnen zu 25 Prozent fertig
Wdh Brüssel verlangt im Abgasstreit mit Rom bis Ende Februar Antworten

(AWP)