Tagesvorschau International

Wirtschafts- und Finanztermine am Mittwoch, den 18. Januar:
18.01.2017 06:30
00:00 USA: Fed's Williams Speaks in Sacramento
07:00 NL:  ASML Holding                                Q4-Zahlen
08:00 D:   Verbraucherpreise 12/16 (endgültig)
08:00 GB:  Burberry                                    Q3 Trading Update
10:30 GB:  Arbeitslosenzahlen 12/16
11:00 EU:  Verbraucherpreise 12/16
13:35 USA: Goldman Sachs                               Q4-Zahlen
14:00 USA: Citigroup                                   Q4-Zahlen
14:30 USA: Verbraucherpreise 12/16
14:30 USA: Realeinkommen 12/16
15:15 USA: Industrieproduktion 12/16
15:15 USA: Kapazitätsauslastung 12/16
16:00 USA: NAHB-Index 01/17
16:00 CDN: Bank of Canada Zinsentscheid
17:00 USA: Fed's Kashkari Speaks on Economy in Minneapolis
20:00 USA: Fed Beige Book
21:00 USA: Fed's Yellen Speaks in San Francisco
22:05 USA: Netflix                                     Q4-Zahlen

Ohne genaue Zeitangabe

      D:   Symrise                                     Capital Markets Day
      A:   Opec Oil-Report
      USA: US Bancorp                                  Q4-Zahlen
      USA: Charles Schwab                              Q4-Zahlen

Sonstige Termine

09:30 D:   EuGH-Urteil zu Bildröhren-Kartell. Toshiba geht gerichtlich gegen
           eine Geldbusse der EU-Kommission wegen Teilnahme an einem Kartell von
           Strahlröhren vor.

10:00 D:   Pk der Wirtschaftsvereinigung Stahl zur Prognose für 2017, Düsseldorf

15:30 D:   Pk Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) zu Report 2017, Berlin
           Der DAT-Report gilt seit über 40 Jahren als Standardwerk der
           Automobilbranche.

      D:   Ex-VW-Chef Winterkorn im Abgas-Verhör: Was wir wissen und noch nicht
           wissen vor dem Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestags

      D:   1. Pressetag vor Beginn der Grünen Woche (20.-29.1.), Berlin

      D:   Deutsch-italienisches Wirtschaftsforum
           11:45 h Rede Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD)
           14:00 h Reden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Italiens
                   Ministerpräsident Paolo Gentiloni

Alle Angaben wurden mit grösster Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ.

/bwi

(AWP)