Wohnwagen landet im Bach - verletzter Lenker kann sich befreien

Glück im Unglück hatte am frühen Sonntagmorgen ein Wohnwagenfahrer in Unteriberg SZ: Der 37-Jährige landete mit seinem Fahrzeug in einem Bach, konnte sich aber trotz schweren Verletzungen selbst befreien, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.
12.06.2016 19:56

Zweieinhalb Stunden nach dem Unfall entdeckte ein Landwirt die Unfallspuren und kurz darauf auch den Verletzten. Dieser wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen.

Warum der Lenker von der Strasse abgekommen war, ist gemäss Polizeiangaben noch unklar. Neben den Polizeikräften standen auch die Feuerwehren Unteriberg und Einsiedeln im Einsatz, um den Wohnwagen zu bergen und eine Ölsperre zu errichten.

(SDA)