Zurich Insurance will australischen Reiseversicherer übernehmen

Der Versicherer Zurich Insurance will das Reiseversicherungsgeschäft in Australien ausbauen. Für 554 Millionen US-Dollar will der Konzern den grössten australischen Reiseversicherungs-Anbieter Cover-More kaufen.
12.12.2016 08:06

Zurich will je Aktie des australischen Reiseversicherers 1,95 australische Dollar bezahlen, was einem Aufschlag von 48 Prozent auf den Schlusskurs des Papiers vom Freitag entspricht. Am Montag schossen die Aktien 42 Prozent in die Höhe auf 1,87 australische Dollar. Insgesamt beläuft sich das Angebot auf insgesamt 741 Millionen australische Dollar oder umgerechnet 554 Millionen US-Dollar.

Die Übernahme von Cover-More ist allerdings noch nicht unter Dach und Fach. Noch müssen die Aktionäre der Gesellschaft dem Vorhaben zustimmen. Dabei hat der Verwaltungsrat von Cover-More den Aktionären empfohlen, das Angebot anzunehmen, wie es weiter heisst. Es sei jedoch auch nicht ausgeschlossen, dass noch weitere, rivalisierende Angebote unterbreitet werden könnten, so Cover-More. Ausserdem gelte es, noch die Zustimmung der zuständigen Behörden abzuwarten.

Cover-More sei der führende Reiseversicherungsspezialist in Australien und Neuseeland und gehöre auch in Indien und den USA zu den führenden Gesellschaften in diesem Bereich, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Die geplante Übernahme sei ein wichtiger Schritt um das bestehende Portfolio im Reiseversicherungsbereich auszubauen und weltweit dort in die Top-3 aufzusteigen. Der Reiseversicherungsmarkt sei ein schnell wachsender Bereich mit hohen Margen.

Zurich erwarb in Australien zuletzt das Lebensversicherungsgeschäft von Macquarie Life. Einen Kaufpreis nannte der Versicherer nicht.

(SDA)