Zwei Schwerverletzte nach blutiger Auseinandersetzung in Neuenburg

Bei einer blutigen Auseinandersetzung mit Messern in einer Wohnung in der Stadt Neuenburg sind am Dienstag zwei Personen schwer verletzt worden. Eine dritte Person wurde leicht verletzt, eine vierte kam mit dem Schrecken davon.
31.05.2017 15:46

Der am schwersten verletzte Mann wurde per Helikopter ins Inselspital in Bern gebracht, wie die Neuenburger Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Die beiden anderen Verletzten wurden im Spital Pourtales in Neuenburg behandelt.

Die Neuenburger Justizbehörden machten keine Angaben zu den Hintergründen der Auseinandersetzung. Zum Fall wurde eine Untersuchung eröffnet.

(SDA)