Politik Asien - Unruhen nach Amtsenthebung von Südkoreas Präsidentin

In Südkorea sind bei Demonstrationen gegen die Amtsenthebung von Präsidentin Park Geun Hye zwei Menschen ums Leben gekommen.
10.03.2017 07:00
Smartphone-User in der U-Bahn von Seoul informieren sich.
Smartphone-User in der U-Bahn von Seoul informieren sich.
Bild: cash

Ein 72-jähriger Mann sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen und dort später gestorben, meldete die Nachrichtenagentur Yonhap am Freitag. Die Polizei gab später bekannt, dass es zwei Tote gegeben habe.

Park wurde am Freitag endgültig ihres Amtes enthoben. Das Verfassungsgericht bestätigte den Beschluss des Parlaments vom Dezember. Hintergrund sind schwere Korruptionsvorwürfe. Park wird beschuldigt zusammen mit einer langjährigen Freundin große Unternehmen zu Zahlungen gedrängt zu haben.

Innerhalb von sechs Wochen muss nun ein neues Staatsoberhaupt gewählt werden. 

(Reuters)