Biotech - Relief Therapeutics: Georgien lässt Aviptadil zur Behandlung von Covid19 zu

Georgien lässt im Kampf gegen die Covidpandemie das Relief Therapeutics-Mittel Zyesami, bekannt auch als Aviptadil, als Notfallmedikament zu. Ausserdem tätigt Relief einen Zukauf in Deutschland.
28.07.2021 09:50
Arbeit mit einer Pipette in einem Labor
Arbeit mit einer Pipette in einem Labor
Bild: imago images / Westend61

Die ersten Dosen Zyesami würden innerhalb von 24 Stunden in Georgien eintreffen, heisst es weiter. Darüber hinaus liefen Gespräche mit dem Gesundheitsministerium, um Georgiern, die an kritischem COVID-19 leiden, Zugang zu Zyesami zu ermöglichen. Dies teilte die Muttergesellschaft des US-amerikanischen Kooperationspartners, NRx Pharmaceuticals, am Dienstag mit.

NRx hat bei der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA) einen Antrag auf eine Notfallzulassung für Zyesami eingereicht.

Relief Therapeutics übernimmt ausserdem das in Deutschland ansässige und auf seltene Lungenerkrankungen spezialisierte Pharmaunternehmen AdVita Lifescience.

Dieses ist in Privatbesitz und entwickelt Produkte und Strategien zur Verbesserung der Behandlung und Diagnose seltener Lungenerkrankungen. Relief habe den AdVita-Aktionären für den Erwerb aller ausstehenden Aktien insgesamt 135'741'063 eigene Aktien bezahlt, teilte die Genfer Firma am Mittwoch mit, was einem Wert von 25 Millionen Euro entspreche.

Darüber hinaus zahle Relief, abhängig vom Erreichen bestimmter regulatorischer Ziele im Zusammenhang mit den Entwicklungsprogrammen von AdVita, Meilensteinzahlungen in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro.

Mit der Übernahme von AdVita erhält Relief diverse Patentrechte.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
RELIEF THER Hlg N0.098-4.85%
RELIEF THER Hlg N0.098-4.85%

Investment ideas