Multimanager-Strategien

Keine Zeit selber Anlageentscheide zu treffen?

Ihre Vorteile

  • Ihr Vermögen ist stets optimal angelegt. Sie delegieren Ihre Anlageentscheide an vertrauensvolle Experten.
  • Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater oder selbstständig bestimmen Sie, welche Strategie zu Ihnen passt. Anlagestrategien »
  • Sie haben die Wahl zwischen fünf renommierten Anlageexperten. Anlageexperten »     
  • Jederzeit einfacher Wechsel des Anlageexperten und/oder der Strategie ohne die Bankbeziehung zu wechseln.
  • Bereits ab Einlagen von 100 Franken oder mit einer Einmaleinlage ab 10'000 Franken.
  • Ihr Konto und Depot sind jederzeit über das E-Banking von cash abrufbar. E-Banking »

 

Multimanager eröffnen

Die Multimanager-Strategien kurz erklärt

Weshalb Multimanager-Strategien?

Mit der Vermögensverwaltung ihm Rahmen der Multimanager-Strategien zweiplus® müssen Sie sich um nichts kümmern. Sie haben aber die Möglichkeit sich monatlich über die Entwicklung Ihrer Anlagen zu informieren.

Mit den Multimanager-Strategien zweiplus® profitieren Sie vom grossen Fachwissen unserer Experten: Ihr Vermögen wird in verschiedene Anlagen investiert, je nach der von Ihnen gewählten Strategie. In jedem Fall sorgen unsere Experten aber dafür, dass Ihre Anlagen breit diversifiziert werden. Dies reduziert das Risiko.

Wenn Sie regelmässig auf Ihr Depot einzahlen, reduziert sich Ihr Risiko nochmals: Weshalb? Mit regelmässiger Einlage wird automatisch verhindert, dass Sie nur zu Höchstkursen kaufen.

 

Multimanager eröffnen

 

Strategien und Anlageexperten

Drei Anlagestrategien

Ob «Konservativ», «Ausgewogen» oder «Wachstum» - wählen Sie die Anlagestrategie, die zu Ihnen passt. 

Strategien »

Fünf Anlageexperten

Mit unserer Vermögensverwaltung haben Sie die Wahl zwischen fünf Anlageexperten. 

Experten »

Wertentwicklung

Wie haben sich die Vermögensverwaltungs-Produkte unserer Anlageexperten in den vergangenen Monaten und Jahren entwickelt? Vergleichen Sie selbst.

Hier geht es zur Übersicht von allen Wertentwicklungen »

Konditionen

Preise und Tarife per 1. Juni 2019

Die Gebühren für die aktive Vermögensverwaltung setzen sich aus Verwaltungs-, Transaktions- und Depotgebühr zusammen. Die Transaktions- und Depotgebühr hängen davon ab, ob Sie sich für eine Einmaleinlage bzw. einen Entnahmeplan (Variante 1, 3) oder einen Aufbauplan (Variante 2) entscheiden.

Verwaltungsgebühr

  Konservativ Ausgewogen Wachstum
Multimanager-Strategien
bis CHF / EUR 50'000 1.10% 1.20% 1.30%
über CHF / EUR 50'000 1.00% 1.10% 1.20%
über CHF / EUR 100'000 0.90% 1.00% 1.10%

Hinweis: Die Verwaltungsgebühr wird vierteljährlich auf dem durchschnittlichen Depotwert der letzten drei Monate berechnet und belastet. Diese umfasst Portfolio-Management, sämtliche Transaktionskosten aus den Umschichtungen sowie den Kontoauszug, die Steuerinformationen und das Porto.

 

Gebühr bei Wechsel der Anlagestrategie CHF 100

 

Variante 1: Einmalanlage

Erstinvestition ab CHF 10'000 möglich

  Standard Kinder und Jugendliche
bis zum 18. Geburtstag
Transaktionsgebühr1 • unter CHF 10'000, CHF 35
• ab CHF 10'000, CHF 50
• ab CHF 25'000, CHF 90
• ab CHF 50'000, CHF 180
• unter CHF 10'000, CHF 35
• ab CHF 10'000, CHF 50
• ab CHF 25'000, CHF 90
• ab CHF 50'000, CHF 180
Depotgebühr2 • bis CHF 100'000, CHF 25 pro Quartal/Depot
• über CHF 100'000, CHF 50 pro Quartal/Depot
• über CHF 500'000, CHF 100 pro Quartal/Depot
kostenlos bis CHF 25'000
darüber CHF 40 p.a.

 

Variante 2: Aufbauplan (Sparplan)

Einlagen ab jedem Betrag möglich

  Standard Kinder und Jugendliche
bis zum 18. Geburtstag
Kauf/Verkauf1 1% vom Investitions- bzw. Desinvestitions-Betrag kostenlos
Depotgebühr2 • bis CHF 10'000, 1%
• über CHF 10000, CHF 25 pro Quartal/Depot
• über CHF 100'000, CHF 50 pro Quartal/Depot
• über CHF 500'000, CHF 100 pro Quartal/Depot
• über CHF 1 Mio., CHF 200 pro Quartal/Depot
• über CHF 5 Mio., auf Anfrage
kostenlos bis CHF 25'000
darüber CHF 40 p.a.

 

Variante 3: Entnahmeplan

Einrichtung mit Einlage/Bestand ab CHF 50'000 möglich
Entnahmen ab CHF 500 möglich

  Standard Kinder und Jugendliche
bis zum 18. Geburtstag
Transaktionsgebühr1 • unter CHF 10'000, CHF 35
• ab CHF 10'000, CHF 50
• ab CHF 25'000, CHF 90
• ab CHF 50'000, CHF 180
• unter CHF 10'000, CHF 35
• ab CHF 10'000, CHF 50
• ab CHF 25'000, CHF 90
• ab CHF 50'000, CHF 180
Depotgebühr2 • bis CHF 100'000, CHF 25 pro Quartal/Depot
• über CHF 100'000, CHF 50 pro Quartal/Depot
• über CHF 500'000, CHF 100 pro Quartal/Depot
kostenlos bis CHF 25'000
darüber CHF 40 p.a.

 

HINWEISE:
Fremde Kommissionen und Spesen sowie staatliche Abgaben für Börsengeschäfte werden weiterbelastet.
1Die Transaktionsgebühr berechnet sich jeweils von der Höhe des Kauf- bzw. Verkaufs-Betrags.
2Die Berechnung der Depotgebühr erfolgt auf Grund des durchschnittlichen Depotwerts während des Abrechnungsquartals.

 

Multimanager eröffnen

 

 

Alle Konditionen auf einen Blick

Hier finden Sie alle Konditionen und Preise zu weiteren Produkten und Dienstleistungen. Übersicht Konditionen »

Gut zu wissen

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen zu den Services von cash.

Mehr erfahren »

Ihr Bankkonto bei cash - banking by bank zweiplus

Die Konten der Kunden von cash - banking by bank zweiplus liegen rechtlich bei der bank zweiplus ag, über welche die Abwicklung der Bankgeschäfte erfolgt. Alles über cash - banking by bank zweiplus (Unternehmensbroschüre) »

Die bank zweiplus ag ist eine Schweizer Bank mit Sitz in Zürich. Sie ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Bank J. Safra Sarasin AG (Basel) und der Falcon Private Ltd. (Zürich). Als solider Bankpartner verfügt die bank zweiplus ag über eine Infrastruktur, die höchsten Anforderungen gerecht wird. Sie gewährt eine sichere Aufbewahrung und Bewirtschaftung der ihr anvertrauten Kundenvermögen. Sämtliche Bankgeschäfte werden über die bank zweiplus ag und die Systeme der Bank J. Safra Sarasin AG abgewickelt.

 

*** KUNDENINFORMATION ***

Ihre Einlagen bei der bank zweiplus sind geschützt!

Sind meine Einlagen durch die Einlagensicherung esisuisse geschützt? Ja, die bank zweiplus ag ist, wie jede Bank und jedes Wertpapierhaus in der Schweiz, verpflichtet, die Selbstregulierung «Vereinbarung zwischen esisuisse und ihren Mitgliedern» zu unterzeichnen. Die Einlagen der Kunden sind also bis zum Höchstbetrag von CHF 100‘000 pro Kunde gesichert. Als Einlagen gelten auch Kassenobligationen, die im Namen des Einlegers bei der ausgebenden Bank hinterlegt sind. Die Einlagensicherung in der Schweiz wird durch esisuisse gewährleistet und unter www.esisuisse.ch wird das System der Einlagensicherung im Detail erklärt.