Virtuelles Portfolio - An der Börse einmal so richtig Geld «verdienen»

Wer in die Aktienwelt reinschnuppern möchte, kann auf cash.ch kostenlos sein Aktiendepot verwalten - auch wenn es nur ein virtuelles ist. Auch gestandene Börsenprofis können sich das Tool zunutze machen.
26.08.2019 23:00
Von Henning Hölder
An der Börse einmal so richtig Geld «verdienen»
Bild: cash

Seit rund zehn Jahren bewegen sich die Aktienmärkte aufwärts. Im Jahr 2019 erreichte der Swiss Market Index (SMI) sogar eine Jahresperformance von 27 Prozent. Viele Börseninteressierte schauen diesem Aufschwung fasziniert zu - sie getrauen sich aber nicht, aktiv daran teilzunehmen. Wohl aus Angst, beim Börsenhandel handwerkliche Fehler zu machen und Geld zu verlieren.

Diese "Zaungäste" müssen aber nicht total im Abseits stehen. Wer in die Aktienwelt reinschnuppern möchte, kann auf cash.ch kostenlos sein eigenes virtuelles Aktiendepot verwalten. Der Kauf und Verkauf von Wertpapieren findet rein virtuell statt. Man kann also auf "spielerische" Art viel Geld verdienen - und natürlich auch verlieren. Gewinne und Verluste sind also nicht echt.

Aber auch gestandene Börsenprofis können sich das Tool von cash.ch zunutze machen. Indem sie sich zum Beispiel Aktien von Unternehmen ins imaginäre Portfolio legen, die sie real (noch) nicht kaufen wollen - zum Beispiel etwa, um die Wertentwicklung der gekauften Aktie zu beobachten. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Vorgehen:

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur 29 Franken Courtage pro Online-Trade
    • ob Aktien, Fonds, Anleihen oder Strukturierte Produkte
    • Zugang zu allen wichtigen Börsenplätzen weltweit
  • Gratis Realtime-Kurse im Wert von 1'298 Franken pro Jahr (ab Depotwert 20'000 Franken)
  • Auf Wunsch telefonische Beratung

Mehr erfahren...

Warum ein virtuelles Portfolio?

Mit Aktienspielen wie dem virtuellen cash-Portfolio können Anfänger mit dem Handel mit Wertpapieren auf Tuchfühlung gehen ohne sich gleich den Risiken des Börsengeschehens aussetzen zu müssen. Unerfahrene Trader können sich so langsam herantasten und mit der Zeit sogar eigene Anlagestrategien verfolgen und ausprobieren. Anfängern kann das Aktienspiel somit als eine Art Feuertaufe dienen.

Allerdings gilt zu beachten: Ein virtuelles Aktiendepot kann zwar rein technisch als Äquivalent zu einem echten Depot gesehen werden. Trotzdem ist der Handel mit echten Aktien – also mit echtem Geld – dann doch noch ein anderes Paar Schuhe. Denn: Mit virtuellem Geld handelt es sich lockerer, Verluste wiegen emotional nicht so schwer, was das Kauf- und Verkaufsverhalten beeinflusst. Doch um mal ein wenig in die Aktienwelt reinzuschnuppern, ist ein solches Portfolio genau das Richtige.

Wie erstelle ich ein virtuelles Portfolio?

Um auf cash.ch ein virtuelles Portfolio zu erstellen, brauchen Sie zunächst ein cash-Profil. Falls Sie das noch nicht haben, können Sie ganz einfach eines erstellen. Dazu besuchen Sie die cash-Homepage, gehen oben rechts auf "Logins" und klicken dann auf "Neu? Hier registrieren" (siehe Bild 1). Dort können Sie das kostenlose Basic-Abo abschliessen.

Bild 1: cash-Registration. Um sich auf cash.ch zu registrieren, klicken Sie auf "Neu? Hier registrieren". 

Wenn Sie registriert sind, können Sie ganz einfach ein (oder mehrere) Portfolios anlegen. Gehen Sie hierzu erneut oben rechts auf "Mein Cash" und klicken Sie dann auf "Mein Portfolio". Hier klicken Sie auf den "Portfolio Manager" (siehe Bild 2). Anschliessend gelangen Sie zum Punkt "Neues Portfolio erstellen". Geben Sie dazu den gewünschten Namen des Portfolios und wählen Sie die gewünschte Währung.

Bild 2: Beispiel eines Portfolios. Gehen Sie auf "Portfolio Manager", um weitere Portfolios zu erstellen. 

Wie kaufe ich Aktien?

Bevor Sie Aktien kaufen können, müssen Sie Cash in Ihr Depot einzahlen – rein virtuell natürlich. Dazu gehen Sie in Ihrer Portfolio-Übersicht auf "Alle Funktionen" und klicken auf "Cash einzahlen" (siehe Bild 3). Anschliessend geben Sie einen beliebigen Betrag ein. Tipp: Geben Sie Beträge ein, die ihrer persönlichen Vermögenssituation entsprechen. Nur dann macht ein Börsenspiel auch richtig Sinn. 

Bild 3: Cash-Einzahlung. Um Bargeld einzuzahlen, in der Portfolio-Üversicht erst auf "Alle Funktionen" und dann auf "Cash einzahlen" klicken. 

Um nun Aktien für ihr virtuelle Aktiendepot zu kaufen, gehen Sie einfach auf die Detailansicht des gewünschten Wertpapiers auf cash.ch als würden Sie dessen Kurs checken wollen. In der Detailansicht der Aktie klicken Sie oben rechts den Punkt "Meine Funktionen" und dann auf "Zum Portfolio" (siehe Bild 4).

Bild 4: Aktienkauf. Um Aktien zu kaufen, im Factsheet auf "Zum Portfolio" klicken. 

Jetzt müssen Sie noch angeben, in welches Portfolio Sie die Aktie aufnehmen wollen und anschliessend angeben, wie viele Aktien Sie erwerben möchten. Jetzt noch auf "hinzufügen" klicken und die Aktie ist in Ihrem Depot.

Was sind die weiteren Funktionen?

Das virtuelle Portfolio bietet noch weitere Funktionen. So können Sie, statt Aktien gleich zu kaufen, diese erst einmal auf die Watchlist setzen und deren Verlauf beobachten. Zudem können Sie sogenannte Alerts setzen. Heisst: Sie können einstellen, dass Sie benachrichtigt werden (per Mail oder bei Bezahlabos auch via SMS), sobald eine Aktie einen von Ihnen bestimmten Wert über- oder unterschreitet.

Von der Börse überzeugt? Hier die Links zum «wirklichen» Aktienhandel und den Abos:

Online Trading  bei cash.ch

Übersicht aller Abos bei cash.ch