Ameriprise Financial übernimmt EMEA-Geschäft von BMO

Der US-Finanzkonzern Ameriprise Financial übernimmt das Asset-Management-Geschäft der BMO Financial Group in der Region Europa, Naher Osten und Afrika für rund 845 Mio. USD. Im Zuge dessen wird das verwaltete Vermögen der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle, die zu Ameriprise gehört, in Europa um 124 Mrd. USD steigen.
12.04.2021 22:33

Ameriprise Financial will mit der Übernahme des EMEA-Geschäfts von BMO das Wachstum der Tochter Columbia Threadneedle beschleunigen. (Shutterstock.com/Ken Wolter)

Ameriprise Financial will mit der Übernahme des EMEA-Geschäfts von BMO das Wachstum der Tochter Columbia Threadneedle beschleunigen. (Shutterstock.com/Ken Wolter)

Das Übernahmekarussell in der Asset-Management-Branche dreht weiter. Am letzten Mittwoch hat Amundi die bevorstehende Übernahme von Lyxor vermeldet (investrends.ch berichtete). Nun hat Ameriprise Financial am Montag die Akquisition des Asset-Management-Geschäfts der BMO Financial Group in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) für rund 845 Mio. USD bekanntgegeben.

Die strategische Akquisition soll das Wachstum von Columbia Threadneedle Investments in EMEA beschleunigen und erweitere das Kundenangebot erheblich. Das verwaltete Vermögen von Columbia Threadneedle erhöht sich damit auf 671 Mrd. USD und steigt insbesondere in der EMEA-Region signifikant auf 40% des gesamten verwalteten Vermögens von Columbia Threadneedle AUM.

Der Mutterkonzern Ameriprise steigert mit der Übernahme sein verwaltetes Vermögen auf mehr als 1,2 Bio. USD. Die Transaktion soll im vierten Quartal 2021 abgeschlossen sein und werde voraussichtlich schon im Jahr 2023 eine interne Rendite von 20% erzielen. Angesichts der erheblichen Kapitalreserven des Unternehmens und der Generierung von freiem Cashflow bleibe die Kapitalrenditestrategie des Unternehmens auf Kurs.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren