Bellevue kündigt deutlich gesteigerten Gewinn an

Bellevue meldet dank durchschnittlich deutlich höheren Kundenvermögen einen voraussichtlich um 93% gesteigerten Konzerngewinn und beantragt eine um 80% höhere ordentliche Dividende.
27.01.2022 22:33

Bellevue konnte von dem grossen Interesse der Investoren an Gesundheitsthemen profitieren. (Bild: ZVG)

Bellevue konnte von dem grossen Interesse der Investoren an Gesundheitsthemen profitieren. (Bild: ZVG)

Bellevue konnte das insgesamt positive Marktumfeld 2021 nutzen und den voraussichtlichen, nicht geprüften Konzerngewinn um 93% auf CHF 43.1 Mio. steigern, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Das grosse Interesse der Investoren an Gesundheitsthemen habe die Geschäftsentwicklung von Bellevue zusätzlich beschleunigt, wenngleich die Marktentwicklung im Healthcare-Sektor im zweiten Halbjahr rückläufig war.

Insbesondere Strategien in den Bereichen Biotechnologie, Digital Health sowie Asien hätten merklich an Schwung und Nachfrage verloren. Zudem setzte Bellevue die Produktbereinigung wenig differenzierter Anlagestrategien bei StarCapital fort und schloss sie weitgehend ab. Diese Entwicklungen im 2. Halbjahr schmälerten die in den ersten sechs Monaten deutlich verbesserte Vermögensbasis. Dennoch konnten die Kundenvermögen im Vorjahresvergleich um über 6% auf CHF 12.8 Mrd. gesteigert werden.

Der Verwaltungsrat beantragt der ordentlichen Generalversammlung vom 22. März 2022 eine Erhöhung der ordentlichen Dividende um 80% auf CHF 2.70. Basierend auf dem Schlusskurs per 31.12.2021 entspricht dies einer Dividendenrendite von 6.6%.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren