Degroof Petercam ernennt neuen CEO für die Schweiz

Die Banque Degroof Petercam in der Schweiz hat einen neuen CEO. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Schweizer Bankensektor.
13.07.2020 22:33

Philippe Monti, CEO der Banque Degroof Petercam in der Schweiz

Philippe Monti, CEO der Banque Degroof Petercam in der Schweiz

Wie die belgische Bankengruppe Degroof Petercam am Montag bekanntgab, hat sie Philippe Monti zum neuen CEO der Banque Degroof Petercam in der Schweiz ernannt. Er tritt die Nachfolge von Cédric Roland-Gosselin an, der eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb der Gruppe annehmen wird.

Monti verfügt über langjährige Erfahrung im Bankensektor. Nach mehreren Jahren bei der Banque Paribas, stiess er 1994 zur Credit Suisse, wo er im Wallis und dann in Genf in leitender Funktion tätig war. Im Jahr 2002 übernahm er die Leitung des Private Banking am Genfer Hauptsitz von Julius Bär. Danach wurde er CEO und Leiter der französischsprachigen Märkte. Im Jahr 2006 trat er in die Quilvest-Gruppe ein und übernahm die Leitung der Schweizer Bank Quilvest (Schweiz) in Zürich. 2018 wechselte er in die Beratungsbranche. Er verfügt über einen Master-Abschluss in Finanzwissenschaften der HEC Lausanne.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren