Finanz22 – Tradition trifft Start-ups

Nach Corona-bedingten Verschiebungen findet nun Ende April die 23. Ausgabe der grössten Schweizer Finanzmesse in der Halle 550 in Zürich Oerlikon statt.
29.03.2022 22:33

Die letzte Finanz fand im Jahr 2020 statt. (Bild: ZVG)

Die letzte Finanz fand im Jahr 2020 statt. (Bild: ZVG)

Die Finanz'22 lädt am 27. und 28. April 2022 in die Halle 550 in Zürich Oerlikon ein. Unter dem Motto „the Future of Finance" bringt die grösste Schweizer Finanzmesse traditionelle Asset-Management-Unternehmen mit jungen Unternehmen aus der Crypto-, Blockchain- und Fintech-Welt zusammen und bietet knapp 100 Vorträge. Darunter Roundtables, Fachpanels, Ausbildungsseminare, Key-Note-Speeches und Ausstellervorträge mit Top-Referenten.

Die Themen reichen hierbei von "Exorbitante Staatsverschuldungen und die Rolle der Zentralbanken" bis zu "Globale Risiken: Was haben wir gelernt? Haben wir nun die 'richtigen' Risiken auf dem Radar?". Es werden hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Finanz, Forschung, Wissenschaft und Politik zugegen sein wie etwa Fritz Zurbrügg (Vizepräsident SNB), Jan-Egbert Sturm (KOF), Jeronim Perović (CEES), und viele mehr. Im neuen Open Forum werden Themen rund um Krypto, Blockchain und Fintech diskutiert.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren