Franklin Templeton ernennt Chefin für Nachhaltigkeit

Anne Simpson übernimmt als Global Head of Sustainability die Verantwortung für Franklin Templetons Global Stewardship, Nachhaltigkeit und ESG-Strategie.
21.01.2022 22:33

Anne Simpson, Global Head of Sustainability, Franklin Templeton

Anne Simpson, Global Head of Sustainability, Franklin Templeton

Franklin Templeton hat die Ernennung von Anne Simpson zum Global Head of Sustainability bekannt gegeben. In dieser neu geschaffenen Position soll sie die strategische Ausrichtung von Franklin Templeton in den Bereichen Stewardship, Nachhaltigkeit sowie bei Umwelt-, Sozial- und Governance-Anlagestrategien (ESG) weltweit vorantreiben.

Simpson kommt vom California Public Employees Retirement System (CalPERS) zu Franklin Templeton, wo sie laut Medienmitteilung als Managing Investment Director for Board Governance & Sustainability tätig war und die Entwicklung und Umsetzung der preisgekrönten nachhaltigen Anlagestrategie von CalPERS für ein globales Portfolio von 500 Mrd. USD mit 80 % intern verwaltetem Vermögen leitete. Sie wird an Franklin Templetons CEO Jenny Johnson berichten.

Bei CalPERS war sie Mitglied des Investment Management Committee, das das Asset-Liability-Management, die Kapitalallokation, das Risikomanagement und das operative Geschäft in den Bereichen globales öffentliches Beteiligungskapital, festverzinsliche Wertpapiere, Private Equity, Private Credit, Real Assets und Infrastruktur bestimmt. Darüber hinaus war sie die erste Vorsitzende von Climate Action 100+ und der Asia Advisory Group, einer globalen Investorenallianz mit einem Volumen von 60 Bio. USD, die CalPERS einberufen und mitbegründet hat. Simpson leitete auch die Initiative des CalPERS-Investmentbüros für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration, einschliesslich der Gründung von 3D (Diverse Director DataSource).

Bevor sie zu CalPERS kam, war Simpson Senior Faculty Fellow und Dozent an der Yale School of Management, Leiter des Global Corporate Governance Forum bei der Weltbank, Executive Director des International Corporate Governance Network und Joint Managing Director von Pensions and Investment Research Consultants.

Einflussreiche Frau

Im Jahr 2019 wurde sie vom Time Magazine zu einer der 15 Frauen ernannt, die den globalen Kampf gegen den Klimawandel anführen, und im Jahr 2020 von Barron's (Dow Jones) zu einer der 100 einflussreichsten Frauen im US-Finanzwesen. In den Jahren 2010 bis 2021 wurde Simpson von der National Association of Corporate Directors in 11 aufeinanderfolgenden Jahren zu einer der 100 einflussreichsten Personen in den Vorstandsetagen des Jahres gekürt.

Sie verfügt auch über Erfahrung in der internationalen Regulierungs- und Politikarena, wie es weiter in der Mitteilung heisst. Sie war Mitglied im Investor Advisory Committee der U.S. Securities and Exchange Commission, in der Investor Advisory Group des Public Company Accounting Oversight Board und im International Financial Reporting Standards Advisory Council. Sie ist Beiratsmitglied des Official Monetary Financial Institutions Forum, Vorstandsmitglied bei Ceres und Mitglied des Leadership Council des Robert F. Kennedy Center for Justice and Human Rights. Simpson hat mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht.

Sie studierte an der Universität Oxford im Vereinigten Königreich Politik, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften, erhielt einen Bachelor- und einen Master-Abschluss und war Slater Fellow am Wellesley College in Massachusetts.

Simpson wurde kürzlich zum Visiting Fellow an der Universität Oxford ernannt und lehrt an der University of California, Berkeley Haas Business School als Dozentin für Sustainable and Impact Finance.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren