PensExpert ordnet die Leitung von zwei Grossregionen neu

Der Vorsorgespezialist übergibt die Leitung von zwei Grossregionen an interne Nachwuchstalente. Gina Hutter ist neu für Zürich zuständig, Nicole Büchi und Mario Bucher leiten künftig gemeinsam die Zentralschweiz und das Mittelland.
13.01.2022 22:33

Der Vorsorgespezialist mit Sitz in Luzern stellt die Leitung der Regionen Zürich sowie Zentralschweiz und Mittelland neu auf. (Bild: zvg)

Der Vorsorgespezialist mit Sitz in Luzern stellt die Leitung der Regionen Zürich sowie Zentralschweiz und Mittelland neu auf. (Bild: zvg)

PensExpert stellt die Leitung der beiden Regionen Zürich sowie Zentralschweiz und Mittelland neu auf. Sebastien Godin übergibt die Führung der Zentralschweiz und des Mittellandes an Nicole Büchi und Mario Bucher. Godin, der seit beinahe 15 Jahren für PensExpert arbeitet, hat per 1. November 2021 die Leitung Innovationen und Fachsupport übernommen und ist neu Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von PensExpert.

Sowohl Büchi als auch Bucher arbeiteten sowohl bei PensExpert als auch auf Bankenseite während mehrerer Jahre in der Beratung und haben gemäss Medienmitteilung ein weitreichendes regionales Netzwerk.

Zürich wird neu von Gina Hutter geleitet. Sie hat die Region bereits ein Jahr lang als Interimsleiterin geführt und übernimmt sie von Mark Huber nun offiziell. Hutter ist seit rund fünf Jahren bei PensExpert und arbeitete zuvor mehrere Jahre bei einer Schweizer Grossbank in der Kundenberatung.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren