ThomasLloyd besetzt CFO-Posten neu

ThomasLloyd verzeichnet einen gewichtigen Neuzugang auf der Geschäftsleitungsebene. Eine Britin mit schottischen Wurzeln übernimmt die Rolle des gruppenweiten Chief Financial Officer.
22.12.2020 22:33

Vivienne Maclachlan, Chief Financial Officer, ThomasLloyd

Vivienne Maclachlan, Chief Financial Officer, ThomasLloyd

ThomasLloyd hat Vivienne Maclachlan zur gruppenweiten Chief Financial Officer (CFO) ernannt, wie das Investment- und Beratungsunternehmen am Montag mitteilte. Gleichzeitig wird sie Mitglied im Vorstand der Konzernmuttergesellschaft.

MacLachlan war zuletzt als CFO für die Alfa Financial Software Plc in London tätig, wo sie massgeblich am Börsengang der Gruppe, der mit einer Marktkapitalisierung von mehr als einer Milliarde Euro als einer der Top-Tech-Floats im Jahr 2017 gilt, beteiligt war. Zuvor war die ausgebildete Wirtschaftsprüferin in verschiedenen Funktionen bei der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) tätig – unter anderem als Director im Bereich Kapitalmarktberatung für internationale Kunden.

Die Nominierung von Maclachlan bestätige den eingeschlagenen Wachstumskurs von ThomasLloyd, heisst es in der Medienmitteilung. Das global tätige Investment- und Beratungsunternehmen etabliert derzeit seine neue Europazentrale in Zürich. Damit einher geht eine anhaltende Personaloffensive. Mittelfristig entstehen in der Zürcher Limmatstadt rund 100 neue Arbeitsplätze.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren